Polyphonie

Polyphonie (altgriechisch πολύ polý „viel“ und φωνή phonḗ „Stimme“) bezeichnet verschiedene Arten der Mehrstimmigkeit in der Musik. Das Wort polyphonia erscheint in dieser Bedeutung erstmals um 1300, wird bis zum 18. Jahrhundert jedoch selten verwendet.

Im Deutschen wird häufig zwischen musikalischer Mehrstimmigkeit als allgemeinerem Phänomen und Polyphonie als Satztechnik in der europäischen Musik unterschieden, wohingegen das Englische den Begriff polyphony für beides, also in einer allgemeineren Bedeutung verwendet.



Geschichte




Polyphonie als Mehrstimmigkeit in der westlichen, „abendländischen“ Tradition ist stets abhängig von der Schrift. Der Begriff ist für improvisierte und traditionsgebundene Mehrstimmigkeit kaum anwendbar. Er ist zudem stark von Lehrmeinungen des 19. Jahrhunderts geprägt, die von einer Unterscheidung zwischen Harmonielehre und Kontrapunkt ausgehen, was eine Übertragung auf frühere Zeiten problematisch macht.

mehr zu "Polyphonie" in der Wikipedia: Polyphonie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Aurela Gaçe wird in Llakatund bei Vlora, Albanien geboren. Aurela Gaçe ist eine albanische Sängerin, die in New York City? lebt. Nebst moderner Popmusik singt sie oft auch typisch labische Volksmusik ihrer Heimatregion. Sie bezeichnet sich selbst als vielseitige Sängerin, die von polyphoner Musik bis Jazz? und Soul darbietet.
thumbnail
Geboren: Paul Van Nevel wird in Hasselt geboren. Paul Van Nevel ist ein belgischer Dirigent, Musikwissenschaftler und Kunsthistoriker. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die polyphone Chormusik des späten Mittelalters und der Renaissance.
thumbnail
Geboren: Simha Arom wird in Düsseldorf geboren. Simha Arom ist ein französisch-israelischer Musikethnologe. Er hat sich auf die polyphone und polyrhythmische Musik der Zentralafrikanischen Republik spezialisiert und analysierte die orale Musiktradition der dortigen Pygmäen.

1605

thumbnail
Gestorben: Pedro Bermúdez stirbt in Puebla de los Ángeles, Neu-Spanien. Pedro Bermúdez war ein spanischer Komponist von polyphonenChorwerken für die katholische Liturgie.
thumbnail
Gestorben: Marc’Antonio Ingegneri stirbt in Cremona. Marc’Antonio Ingegneri war ein italienischer Komponist der späten Renaissance. Obwohl er die meiste Zeit seines Lebens in Norditalien arbeitete, wird er wegen seiner stilistischen Ähnlichkeit mit Palestrina oft als Mitglied der Römischen Schule der polyphonen Kirchenmusik betrachtet. Er ist auch berühmt als Lehrer Claudio Monteverdis.

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
UA der 5. Sinfonie von Gustav Mahler bedeutet die Premiere für neue musikalische Techniken (Polyphonie, Polyrhythmik, Themenschichtung)

"Polyphonie" in den Nachrichten