Pont Notre-Dame

Der Pont Notre-Dame ist eine Brücke, die in Paris den großen Arm der Seine überspannt und den Quai de Gesvres auf der Rive Droite mit dem Quai de la Corse auf der Seineinsel Île de la Cité verbindet. Die Brücke gilt, wenn auch nicht in der heutigen Form, als die älteste von Paris. An ihrem Platz stand bereits seit der Antike eine Brücke, welche aber mehrmals zerstört und wieder aufgebaut wurde. Als älteste, heute noch unversehrte Brücke von Paris, gilt der Pont Neuf.

mehr zu "Pont Notre-Dame" in der Wikipedia: Pont Notre-Dame

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1756

Werk > Werksauswahl:
thumbnail
"La joute des mariniers entre le pont Notre-Dame et le Pont-au-Change" (Das Stechturnier der Flussschiffer zwischen der Pont Notre-Dame und der Pont au Change) Paris, Musée Carnavalet (Nicolas Raguenet)

1756

Werk:
thumbnail
"La joute des mariniers entre le pont Notre-Dame et le Pont-au-Change" (Das Stechturnier der Flussschiffer zwischen dem Pont Notre-Dame und dem Pont au Change) Paris, Musée Carnavalet (Nicolas Raguenet)

Kunst & Kultur

1856

Kunst:
thumbnail
Charles Meryon: L'Arche du pont Notre-Dame, Radierung

1756

Kunst:
thumbnail
Nicolas-Jean-Baptiste Raguenet: La joute de mariniers entre le pont Notre-Dame et le Pont-au-Change, Ölgemälde

"Pont Notre-Dame" in den Nachrichten