Pont au Change

Der Pont au Change ist eine Straßenbrücke über die Seine in der Pariser Innenstadt. Sie verbindet die Île de la Cité auf Höhe der Conciergerie mit dem rechten Flussufer auf Höhe des Théâtre du Châtelet. Sie steht an der Grenze zwischen dem ersten und vierten Arrondissement. Ihren Namen erhielt die Brücke aufgrund der bis 1788 in den Brückenhäusern angesiedelten Wechselstuben und Banken. Übersetzt heißt sie Wechselbrücke oder Tauschbrücke.

mehr zu "Pont au Change" in der Wikipedia: Pont au Change

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1756

Werk > Werksauswahl:
thumbnail
"La joute des mariniers entre le pont Notre-Dame et le Pont-au-Change" (Das Stechturnier der Flussschiffer zwischen der Pont Notre-Dame und der Pont au Change) Paris, Musée Carnavalet (Nicolas Raguenet)

1756

Werk:
thumbnail
"La joute des mariniers entre le pont Notre-Dame et le Pont-au-Change" (Das Stechturnier der Flussschiffer zwischen dem Pont Notre-Dame und dem Pont au Change) Paris, Musée Carnavalet (Nicolas Raguenet)

Historische Gemälde

1788

thumbnail
Hubert Robert: Abbruch der Häuser auf der Pont au Change. Das Bild zeigt die Gewölbe auf Brückenniveau, über denen die höheren Stockwerke bereits abgebrochen sind. Baumaterialien werden mit Ochsenwagen abtransportiert. Standort des Gemäldes ist die Neue Pinakothek in München.

"Pont au Change" in den Nachrichten