Portugiesische Kolonialgeschichte

Die portugiesische Kolonialgeschichte erstreckt sich über 500 Jahre. Das portugiesische Kolonialreich war das erste tatsächliche Weltreich und das am längsten bestehende Kolonialreich Europas. Seine Geschichte begann 1415 mit der Eroberung von Ceuta und dem Zeitalter der Entdeckungen mit den Expeditionen entlang der afrikanischen Küste und endete mit der Rückgabe der letzten portugiesischen Überseeprovinz Macau an die Volksrepublik China 1999.

Als Vasco da Gama 1498 den Seeweg nach Indien entdeckte, stieg Portugal zur führenden Handels- und Seemacht des 15. und 16. Jahrhunderts auf. Die Könige aus dem Hause Avis, besonders Manuel I. (1495–1521), führten das Land zu höchster Blüte. Bis in das 17. Jahrhundert erwarb Portugal Kolonien in Amerika, Afrika, Arabien, Indien, Südostasien und China.

mehr zu "Portugiesische Kolonialgeschichte" in der Wikipedia: Portugiesische Kolonialgeschichte

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jorge Alberto Mendonça wird in Luanda, Angola, damals noch portugiesische Kolonie geboren. Jorge Alberto Mendonça ist ein portugiesisch-angolanischer Fußballspieler.
thumbnail
Gestorben: João Teixeira Pinto stirbt in Negomano, Portugiesisch-Ostafrika. João Teixeira da Rocha Pinto war ein portugiesischer Offizier, der in den portugiesischen Kolonien in Afrika diente. Er trug den Beinamen der Teufelshauptmann (portugiesisch Capitão Diabo).
thumbnail
Gestorben: Francisco Duarte stirbt in Atabae, Distrikt Bobonaro, Portugiesisch-Timor. Unterleutnant (Alferes) Francisco Duarte, Spitzname „O Arbiru“ (deutsch? Der Unbesiegbare), war eine Gestalt der portugiesischen Kolonialgeschichte. Er diente als portugiesischer Kolonialsoldat.
thumbnail
Gestorben: Francisco Teixeira da Silva stirbt in Beira, Mosambik. Francisco Teixeira da Silva war Gouverneur in mehreren portugiesischen Kolonien.
thumbnail
Geboren: Manuel de Abreu Ferreira de Carvalho wird , Porto, Portugal geboren. Manuel de Abreu Ferreira de Carvalho war ein portugiesischer Offizier und Gouverneur in verschiedenen Teilen des portugiesischen Kolonialreiches. Als Japan zwischen 1942 und 1946 die Kolonie Portugiesisch-Timor besetzte, war Carvalho hier Gouverneur. Für seinen Dienst in Afrika wurde Carvalho mehrfach ausgezeichnet.

Portugal

1419

thumbnail
Portugiesische Kolonialgeschichte: Madeira wird vom Portugiesen João Gonçalves Zarco entdeckt und auf Befehl von Heinrich dem Seefahrer kolonialisiert.

Reisen & Expeditionen

1501

thumbnail
Entdeckungsreisen: 5. März: Seeweg nach Indien: Eine dritte portugiesische Flotte unter dem Kommando von João da Nova läuft in Richtung Portugiesisch-Indien aus. Zwischen dem 13. und dem 15. Mai gelingt die Entdeckung der Insel Conceição.
thumbnail
Entdeckungsreisen: Der Seefahrer Vasco da Gama befindet sich auf der Rückkehr von seiner ersten Indienreise nach Portugal. Da sich da Gama selbst wegen seines tödlich erkrankten Bruders auf dem Heimweg einige Wochen auf den Azoren aufhält, erreicht das erste Schiff seiner Flotte unter Nicolao Coelho die Heimat vor ihm und überbringt die Nachricht von der Entdeckung des Seewegs nach Indien.

1471

thumbnail
Portugal & seine Entdeckungsfahrten: Die Portugiesen erobern Tanger.

1442

thumbnail
Entdeckungsfahrten: Der portugiesische Seefahrer Dinis Dias erreicht das Cabo Branco und segelt weiter nach Süden.

1441

thumbnail
Entdeckungsfahrten: Die portugiesischen Seefahrer Nuno Tristão und Antão Gonçalves erreichen als erste Europäer das Cabo Branco. Sie bringen die ersten schwarzen Sklaven von ihrer Fahrt nach Europa mit.

Portugal / Indien

thumbnail
Mit der Vernichtung einer indisch-ägyptisch-arabischen Flotte in der Seeschlacht von Diu kann der indische Vizekönig Francisco de Almeida den Tod seines Sohnes im Vorjahr rächen und sichert die Seeherrschaft Portugals im Indischen Ozean für über ein Jahrhundert und beendet die Epoche der ägyptischen Mamluken als Hegemonialmacht in diesem Raum.

Portugiesisches Weltreich

1512

thumbnail
Der portugiesische Seefahrer António de Abreu erreicht auf der Suche nach den Gewürzinseln von Portugiesisch-Indien aus als erster Europäer die Insel Timor, die in mehrere kleine unabhängige Königreiche (Kerajaan) aufgeteilt ist, sowie die Inseln Solor und Alor. In den nächsten Jahren wird hier die Kolonie Portugiesisch-Timor errichtet.

Portugal & seine Kolonien

1513

thumbnail
Portugal erobert die marokkanische Stadt Azemmour von den Wattasiden.

1483

thumbnail
Angola wird von den Portugiesen entdeckt und zur Kolonie erklärt.

Portugiesisches Kolonialreich

1515

thumbnail
Portugiesische Kolonialgeschichte: Dem Gouverneur von Portugiesisch-Indien, Afonso de Albuquerque, gelingt die Eroberung der Insel Hormuz im Persischen Golf. Die gleichnamige Stadt an der Nordküste wird in den nächsten Jahren zur Festung ausgebaut und wird so einer der wichtigsten Handelsplätze am Arabischen Meer und eine der reichsten Handelsstädte der Erde.

1505

thumbnail
März: Portugiesische Kolonialgeschichte: Francisco de Almeida wird vom portugiesischen König Manuel I. zum Vizekönig von Portugiesisch-Indien ernannt und bricht im gleichen Jahr mit 22 Schiffen auf der von Vasco da Gama entdeckten Route dorthin auf. Auf einem dieser Schiffe befindet sich auch der Deutsche Balthasar Sprenger, der diese Indienreise später in seinem Buch „Meerfahrt“ beschreibt. Ein weiterer Expeditionsteilnehmer ist auch der junge Fernão de Magalhães.

1505

thumbnail
Die Portugiesen beginnen in Sofala im heutigen Mozambique mit dem Bau einer Festung, um den Seeweg nach Indien abzusichern.

Spanisches & Portugiesisches Kolonialreich

thumbnail
Spanien und Portugal teilen sich im Vertrag von Saragossa die Welt endgültig in zwei Hemisphären auf.

Osmanisches Reich

1552

thumbnail
August: Piri Reis erobert die jemenitische Stadt Maskat und die Insel Kisch von den Portugiesen zurück. Kurz danach beginnt er mit der Belagerung von Hormus.

Afrika

1576

thumbnail
Portugiesische Kolonialgeschichte: Die Festung São Miguel von Luanda wird zur Verteidigung der neuen Siedlung São Paulo da Assunção de Loanda, der späteren Hauptstadt der Kolonie Angola, auf Geheiß von Paulo Dias de Novais errichtet.

1575

thumbnail
Portugal gründet den Stützpunkt Luanda, die heutige Hauptstadt Angolas.
thumbnail
In der Schlacht von Bacente erobert ein portugiesisches Heer unter dem Befehl von Cristóvão da Gama eine Wallburg des Sultanats Adal in Nordäthiopien.

Europa

Europa & Nordafrika:
thumbnail
Bei der Schlacht von Alcácer-Quibir erleiden die Portugiesen eine vernichtende Niederlage gegen die Truppen des Sultans von Fès. Der portugiesische König Sebastian fällt in der Schlacht, sein Leichnam bleibt verschollen. In Portugal, das nach dieser Schlacht entscheidend geschwächt ist, besteigt Heinrich I. als letzter König aus dem Hause Avis den Thron.

1431

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Die Portugiesen beginnen mit der Besiedlung der Azoren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

Stadtgründungen:
thumbnail
Portugiesen gründen in Brasilien die Stadt Natal.

Karibik

1639

thumbnail
Das House of Burgesses in Barbados tritt zu seiner ersten Sitzung zusammen, nachdem England die Karibikinsel im Jahr 1625 von Portugal übernommen hat.

Portugiesische Kolonien

1665

thumbnail
Die Portugiesen verlieren Makassar an die Niederländer.

Weitere Ereignisse in Asien

1757

thumbnail
Francisco da Hornay III. wird zusammen mit António da Hornay II. Generalkapitän (Capitão-mor) von Solor und Timor und damit Herrscher der Volksgruppe der Topasse in den de jure portugiesischen Besitzungen auf den Kleinen Sunda-Inseln.

Timor

1759

thumbnail
Vicento Ferreira de Carvalho, Gouverneur von Portugiesisch-Timor, der von der Cailaco-Rebellion in seiner Kolonie schwer bedrängt ist, verkauft die Exklave Lifau im Westteil der Insel eigenmächtig an die Niederländische Ostindien-Kompanie.

Kolonien in Asien

thumbnail
Im Vertrag von Lissabon werden die Aufteilung und der Austausch portugiesischer und niederländischer Besitzungen auf dem Solor- und Timorarchipel zwischen Portugal und den Niederlanden vereinbart. Es ist die erste offizielle Einigung zwischen den beiden Kolonialmächten über die Gebietsaufteilung in Südostasien.

Politik & Weltgeschehen

1961

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Indien marschiert in Portugiesisch-Indien, den Kolonien Goa, Daman und Diu ein und beendet damit die 451 Jahre währende portugiesische Kolonialherrschaft über Goa. Auch da Ägypten den Sueskanal für die portugiesische Flotte sperrt, hat Portugal keine Möglichkeit, darauf rechtzeitig zu reagieren und verliert seine Kolonien in Indien. (18. Dezember)
thumbnail
Portugal und die Generalstaaten einigen sich im Haag auf einen Friedensvertrag. Gegen den Erhalt von 8 Millionen Gulden in Geld oder Waren verzichten die Holländer auf alle Ansprüche in portugiesischen Kolonien.
thumbnail
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik: Im Vertrag von Tordesillas teilt Papst Alexander VI. die Welt zwischen Spanien und Portugal auf.

1455

thumbnail
Europäische Kolonialpolitik: Italienische Seefahrer suchen am Gambia für Portugal nach Gold und Elfenbein.

Asien

1864

thumbnail
Soldaten in Portugiesisch-Timor rebellieren gegen Gouverneur José Manuel Pereira de Almeida wegen seines autoritären Führungsstils und ausbleibender Soldzahlungen. Almeida muss fliehen. Bis zum Eintreffen seines Nachfolgers José Eduardo da Costa Meneses wird die Kolonie von einem Conselho Governativo geführt. Meneses muss für den ausbleibenden Sold einen Kredit beim benachbarten Generalgouverneur von Niederländisch-Indien aufnehmen.

1843

thumbnail
Portugal tritt die Komoren an Frankreich ab.

1760

thumbnail
Als Hans Albrecht von Plüskow für die Niederländische Ostindien-Kompanie die im Vorjahr vom Gouverneur von Portugiesisch-Timor, Vicento Ferreira de Carvalho, gekaufte Stadt Lifau in Besitz nehmen will, sieht er sich einer Streitmacht der mit den Portugiesen verbündeten Topasse gegenüber. Plüskow wird besiegt und von Topasse-Herrscher Francisco da Hornay III. ermordet.

1624

thumbnail
Der Shiva-Tempel Tirukoneswaram in Trincomalee auf Sri Lanka wird von den Portugiesen geplündert und dem Erdboden gleichgemacht.

1557

thumbnail
Die Portugiesen errichten mit chinesischer Erlaubnis eine erste Ansiedlung in Macao. Die Souveränität über den Handelsposten bleibt jedoch beim Kaiserreich China.

"Portugiesische Kolonialgeschichte" in den Nachrichten