Posse

Eine Posse ist ein Bühnenstück, das auf Verwechslungen, ulkigen Zufällen und unwahrscheinlichen Übertreibungen aufgebaut ist und durch derbe Komik Lachen erzeugen soll. Im übertragenden Sinne wird der Begriff auch genutzt für die Beschreibung grotesker öffentlicher Vorgänge.

mehr zu "Posse" in der Wikipedia: Posse

Geboren & Gestorben

1942

thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: František Mareš, tschechischer Politiker, Physiologe und Philosoph (6. Februar)
thumbnail
Gestorben: Eduard Jacobson stirbt in Berlin. Eduard Jacobson war ein deutscher volkstümlicher Dramatiker. Seine Possen gehörten im Berlin der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu den meistgespielten Stücken.
thumbnail
Gestorben: Wenzel Scholz stirbt in Wien. Wenzel Scholz (Wenzislaus Johann, eigentlich Wenzel von Plümeke) war ein österreichischer Schauspieler des Alt-Wiener Volkstheaters, der vor allem als kongenialer Partner von Johann Nestroy in dessen Possen und Lustspielen bekannt wurde.

Ereignisse

thumbnail
Die Posse mit Gesang Das Mädl aus der Vorstadt von Johann Nestroy hat seine Uraufführung am Theater an der Wien bei Wien. Die Musik stammt von Adolf Müller senior. Das Stück läuft mit Erfolg bis 1862.

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Die Posse mit Gesang Einen Jux will er sich machen von Johann Nestroy wird im Theater an der Wien uraufgeführt. (10. März)

1262

Kultur:
thumbnail
Adam de la Halle schreibt das Laubenspiel, eine Posse, in der das Bürgertum verhöhnt wird.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Datterich, eine Darmstätter Lokalposse in hessischer Mundart von Ernst Elias Niebergall, wird fast 20 Jahre nach dem Tod des Autors in Bessingen uraufgeführt.
Literatur:
thumbnail
Frühere Verhältnisse, eine Posse mit Gesang in einem Akt von Johann Nepomuk Nestroy mit der Musik von Anton M. Storch wird am Wiener Quai-Theater uraufgeführt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Musik

1997

Diskografie:
thumbnail
Rudeboys Inna Ghetto mit Posse (Buju Banton)

"Posse" in den Nachrichten