Präsident der Republik Südafrika

Der Präsident der Republik Südafrika (englischPresident of the Republic of South Africa) ist das Staatsoberhaupt und der Regierungschef der Republik Südafrika. Im Gegensatz zum Präsidenten der USA und ähnlich wie der deutsche Bundeskanzler, wird er von der Nationalversammlung gewählt und kann von ihr auch durch ein Misstrauensvotum abgewählt werden. Sollte innerhalb von 30 Tagen kein neuer Präsident gewählt sein, kann das Parlament durch den amtierenden Präsidenten aufgelöst werden.

Er hat weitreichende exekutive Kompetenzen.

mehr zu "Präsident der Republik Südafrika" in der Wikipedia: Präsident der Republik Südafrika

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Chris Heunis stirbt in Somerset West. Jan Christiaan Heunis war ein südafrikanischer Politiker der Nationalen Partei (NP). Er wirkte während der Zeit der Apartheid von 1979 bis 1989 als Minister für verschiedene Bereiche unter Balthazar Johannes Vorster und Pieter Willem Botha, und war von Januar bis März 1989 amtierender Präsident Südafrikas. Zu seinen wichtigsten Beiträgen zum politischen Leben in Südafrika zählte in den 1980er Jahren die Etablierung eines Dreikammer-Parlaments, durch das den als „Farbige“ und als „Asiaten“ bezeichneten Bevölkerungsgruppen neben den weißen Einwohnern eine eingeschränkte Machtbeteiligung eingeräumt wurde. Dies galt neben anderen Maßnahmen als Versuch, durch Änderungen der Verfassung und des Staatsaufbaus den Weiterbestand des Apartheid-Systems zu sichern.
thumbnail
Geboren: Chris Heunis wird in Uniondale, Provinz Westkap geboren. Jan Christiaan Heunis war ein südafrikanischer Politiker der Nationalen Partei (NP). Er wirkte während der Zeit der Apartheid von 1979 bis 1989 als Minister für verschiedene Bereiche unter Balthazar Johannes Vorster und Pieter Willem Botha, und war von Januar bis März 1989 amtierender Präsident Südafrikas. Zu seinen wichtigsten Beiträgen zum politischen Leben in Südafrika zählte in den 1980er Jahren die Etablierung eines Dreikammer-Parlaments, durch das den als „Farbige“ und als „Asiaten“ bezeichneten Bevölkerungsgruppen neben den weißen Einwohnern eine eingeschränkte Machtbeteiligung eingeräumt wurde. Dies galt neben anderen Maßnahmen als Versuch, durch Änderungen der Verfassung und des Staatsaufbaus den Weiterbestand des Apartheid-Systems zu sichern.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Werk > Theater:
thumbnail
What The Night Is For – Comedy Theatre, London (Gillian Anderson)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Preisträger:
thumbnail
Nelson Mandela, ehemaliger Präsident der Republik Südafrika (Botschafter des Gewissens)

"Präsident der Republik Südafrika" in den Nachrichten