Präsident der Vereinigten Staaten

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (englisch amtlich President of the United States of America, AkronymPOTUS) ist in Personalunion das Staatsoberhaupt, der Regierungschef und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Eine Wahlperiode beträgt vier Jahre, eine Wahl in das Amt ist seit 1951 höchstens zweimal zulässig. Aktueller Amtsinhaber und 45. Präsident ist seit dem 20. Januar 2017 der Republikaner Donald Trump.

mehr zu "Präsident der Vereinigten Staaten" in der Wikipedia: Präsident der Vereinigten Staaten

Politik

thumbnail
In Wien unterschreiben Generalsekretär Leonid Breschnew für die UdSSR und US-PräsidentJimmy Carter die SALT-II-Verträge zur Begrenzung der nuklear-strategischen Waffensysteme beider Staaten. Der US-Senat verweigert später die Ratifizierung des Vertragswerkes.
thumbnail
US-PräsidentDwight D. Eisenhower unterschreibt den Communist Control Act of 1954, ein Gesetz, das die Mitgliedschaft in und die Unterstützung der Kommunistischen Partei der USA kriminalisiert.

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
US-Präsident George W. Bush bereist Kolumbien. Es ist der erste Besuch eines US-Präsidenten in Bogotá seit dem Besuch von Ronald Reagan im Jahr 1982, und er ist von massiven Protesten gegen die Politik Bushs begleitet. (10. März)
thumbnail
John Hinckley, Jr. verletzt bei einem Attentat in Washington, D.C. US-Präsident Ronald Reagan. Er möchte mit diesem Attentat die Aufmerksamkeit der Schauspielerin Jodie Foster erringen. (30. März)
thumbnail
Mit der Unterschrift von US-Präsident Lyndon B. Johnson unter den Immigration and Naturalization Services Act of wird das Einwanderungsrecht der Vereinigten Staaten liberaler gestaltet. (3. Oktober)

1937

thumbnail
Zu Beginn seiner zweiten Amtszeit als US-Präsident legt Franklin D. Roosevelt seinen Amtseid ab. Seitdem werden alle regulär gewählten Präsidenten an diesem Tag statt wie bisher am 4. März in ihr Amt eingeführt. (20. Januar)
thumbnail
Die wegen der umstrittenen US-Präsidentenwahl 1876 gebildete Wahlkommission zur Überprüfung der Stimmenauszählung entscheidet, dass die Wähler in drei Südstaaten, die das Zünglein an der Waage bilden, für den republikanischen Bewerber votiert haben. Rutherford B. Hayes wird daher drei Tage später als Präsident der Vereinigten Staaten inauguriert. (2. März)
thumbnail
Bei der Amtseinführung des US-Präsidenten James K. Polk wird zum ersten Mal Hail to the Chief als Präsidialsalut gespielt. (4. März)

Politik & Weltgeschehen

2010

thumbnail
21. März: Das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten verabschiedet mit knapper Mehrheit die Gesundheitsreform von PräsidentBarack Obama.
thumbnail
Vereidigung des am 4. November 2008 gewählten US-PräsidentenBarack Obama.
thumbnail
Barack Obama wird als erster Afroamerikaner zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt.
thumbnail
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht mit einer Wirtschaftsdelegation Washington und unterschreibt mit US-PräsidentGeorge W. Bush ein transatlantisches Wirtschaftsbündnis.
thumbnail
In den USA befürworten Senat und Repräsentantenhaus eine Lockerung bei der mit staatlichen Mitteln geförderten Stammzellforschung, wogegen der amerikanische Präsident Bush erstmals in seiner Amtszeit ein Veto einlegt.
thumbnail
George W. Bush wird für seine zweite und letzte Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Die Sicherheitsvorkehrungen der Veranstaltung sind immens.
thumbnail
US-Vizepräsident Al Gore gibt als Vorsitzender des US-Senates das Ergebnis der Wahl zum US-Präsidenten bekannt: George W. Bush erhielt 271 Stimmen, Al Gore selbst 266. Ein demokratischer Wahlmann stimmte nicht für Gore.
thumbnail
Eine Entscheidung des Supreme Court spricht George W. Bush den Sieg in der Wahl zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten zu.
thumbnail
Im US-Senat endet das Amtsenthebungsverfahren gegen PräsidentBill Clinton nach seiner Lewinsky-Affäre. Für einen Schuldspruch wegen Meineids oder Strafvereitelung kommt keine erforderliche Zweidrittelmehrheit zustande.
thumbnail
US-PräsidentBill Clinton besucht Riga, Lettland
thumbnail
Bill Clinton wird zum 42. Präsidenten der USA gewählt.
thumbnail
US-PräsidentRonald Reagan reist zur 750-Jahr-Feier nach West-Berlin. In seiner öffentlichen Rede vor dem Brandenburger Tor fordert er den sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow auf, die Mauer niederzureißen, und schlägt vor, Olympische Spiele in beiden Teilen der Stadt abzuhalten.
thumbnail
US-PräsidentRonald Reagan verkündet bei einer Mikrofon-Sprechprobe die Bombardierung der Sowjetunion (bedauert später den „Scherz“).
thumbnail
Ronald Reagan gewinnt die US-Präsidentschaftswahlen; er erhält 51 % gegenüber 41 % für Jimmy Carter
thumbnail
Der Republikaner Richard Nixon wird als 37. Präsident der USA vereidigt.
thumbnail
Der Republikaner Richard Nixon gewinnt die Wahl zum 37. Präsidenten der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Lyndon B. Johnson wird erneut zum US-Präsidenten vereidigt.
thumbnail
US-PräsidentJohn F. Kennedy wird in Dallas bei einem Attentat getötet. Lyndon B. Johnson wird 36. Präsident der USA.
thumbnail
US-PräsidentJohn F. Kennedy hält anlässlich seines Berlin-Besuches die denkwürdige Rede vor dem Rathaus Schöneberg, die mit den auf Deutsch gesprochenen Worten „Ich bin ein Berliner“ endet
thumbnail
Vom US-PräsidentenDwight D. Eisenhower entsandte Soldaten der 101. US-Luftlandedivision ermöglichen den Little Rock Nine im Bundesstaat Arkansas den Besuch der Central High School in Little Rock .
thumbnail
Der Republikaner Dwight D. Eisenhower wird zum 34. Präsidenten der USA gewählt. Er siegt über seinen demokratischen Herausforderer Adlai Stevenson.
thumbnail
Der wiedergewählte US-PräsidentHarry S. Truman wird für seine zweite Amtszeit vereidigt.
thumbnail
Mit William H. Harrison stirbt der erste US-Präsident im Amt und in der bisher kürzesten Amtsdauer. Todesursache ist eine Lungenentzündung, die sich Harrison bei seiner Inaugurationsrede geholt hat, weil er keinen Mantel als Kälteschutz trug. John Tyler wird als 10. US-Präsident sein Nachfolger.

1829

thumbnail
4. März: Andrew Jackson tritt sein Amt als siebenter Präsident der Vereinigten Staaten an. Er löst John Quincy Adams ab.

"Präsident der Vereinigten Staaten" in den Nachrichten