Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat.Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat. Ein solches System ist durch eine ausgeprägte Gewaltenteilung und -trennung gekennzeichnet. Anders als beim parlamentarischen Regierungssystem wird deshalb auf die Verantwortlichkeit der Regierung gegenüber der vom Volk gewählten gesetzgebenden Körperschaft verzichtet.

mehr zu "Präsidentielles Regierungssystem" in der Wikipedia: Präsidentielles Regierungssystem

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Nicolás Maduro wird in Caracas geboren. Nicolás Maduro Moros ist ein venezolanischer Politiker der Vereinigten Sozialistischen Partei. Er war von 2006 bis zum 16. Januar 2013 Außenminister und ist seit Oktober 2012 Vizepräsident der PräsidialenBundesrepublik Venezuela und führte für den erkrankten Hugo Chávez die Amtsgeschäfte , die er nach dem Tod von Chávez bis zu den Präsidentschaftswahlen am 14. April 2013 als amtierendes Staatsoberhaupt weiterhin führt.

"Präsidentielles Regierungssystem" in den Nachrichten