Präsidentschaftswahl in Abchasien 2011

Die Präsidentschaftswahl in Abchasien 2011 fand am 26. August des Jahres statt. Sie waren nötig geworden, nachdem Sergei Bagapsch, bisheriger Präsident der international weitgehend nicht anerkannten Republik Abchasien, am 29. Mai 2011 im Amt verstorben war. Die Wahlen wurden von unabhängigen Beobachtern als relativ frei und als demokratischen Grundsätzen entsprechend bezeichnet.

mehr zu "Präsidentschaftswahl in Abchasien 2011" in der Wikipedia: Präsidentschaftswahl in Abchasien 2011

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Präsidentschaftswahl in Abchasien

Tagesgeschehen

thumbnail
Sochumi/Abchasien: Bei der Präsidentschaftswahl in dem nur von Russland, Nicaragua, Venezuela und Nauru anerkannten Staat gewinnt der bisherige Vizepräsident Alexander Ankwab.

"Präsidentschaftswahl in Abchasien 2011" in den Nachrichten