Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1860

Bei den US-Präsidentschaftswahlen von 1860 wurde Abraham Lincoln zum 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei. Der zusammen mit ihm gewählte Vizepräsident war Hannibal Hamlin.

Da die Republikaner für die Abschaffung der Sklaverei waren, erklärten 11 Südstaaten in den Monaten nach der Wahl ihre Unabhängigkeit und schlossen sich zu den Konföderierten Staaten zusammen. Dies führte zum Sezessionskrieg (Bürgerkrieg).

mehr zu "Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1860" in der Wikipedia: Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1860

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Abraham Lincoln stirbt in Washington, D.C.. Abraham Lincoln amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Rechtsanwalt war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl.
thumbnail
Geboren: Abraham Lincoln wird bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky geboren. Abraham Lincoln amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Rechtsanwalt war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl.

"Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1860" in den Nachrichten