Präsidentschaftswahlen in Ghana 2012

Die Präsidentschaftswahlen in Ghana 2012 fanden am 7. Dezember 2012 zeitgleich mit den Parlamentswahlen statt. Nach dem Tod des amtierenden Präsidenten John Atta Mills (NDC) am 24. Juli 2012 übernahm dessen Vizepräsident und Parteigenosse John Dramani Mahama die Regierungsgeschäfte und Neuwahlen wurden ausgeschrieben. Entgegen vorherigen Umfragen gewann John Dramani Mahama die Wahlen mit der absoluten Mehrheit von knapp über 50 %, so dass eine bei ausbleibender absoluter Mehrheit für den 28. Dezember 2012 geplante Stichwahl überflüssig wurde.

Zwischen dem 24. März und dem 5. Mai 2012 konnten sich die Wähler bei der Electoral Commission of Ghana in das Wahlverzeichnis eintragen lassen.

mehr zu "Präsidentschaftswahlen in Ghana 2012" in der Wikipedia: Präsidentschaftswahlen in Ghana 2012

Tagesgeschehen

thumbnail
Accra/Ghana: Amtsinhaber John Dramani Mahama gewinnt die zweite Runde der Präsidentschaftswahl gegen seinen Herausforderer Nana Addo Dankwa Akufo-Addo.

"Präsidentschaftswahlen in Ghana 2012" in den Nachrichten