Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Dieter Freese wird in Dreschvitz geboren. Dieter Freese ist ein ehemaliger deutscher Raubmörder und Geldschrankknacker, der wegen seiner Fluchten in den Jahren 1962 und 1989 für großes Aufsehen in der Presse sorgte.

1932

thumbnail
Geboren: Ruth Binde wird in Bern geboren. Ruth Binde ist eine SchweizerPresseagentin und Autographensammlerin.
thumbnail
Gestorben: Eugen Sierke stirbt in Braunschweig. Eugen Sierke war ein deutscher Kulturhistoriker und hat sich als Zeitungs-Redakteur um die Entwicklung des Pressewesens verdient gemacht.
thumbnail
Geboren: Alfred Hugenberg wird in Hannover geboren. Alfred Ernst Christian Alexander Hugenberg war ein deutscher Montan-, Rüstungs- und Medienunternehmer, Politiker (DNVP) und während der ersten Monate nach Hitlers Machtergreifung Minister für Wirtschaft, Landwirtschaft und Ernährung in dessen erstem Kabinett. Er gilt als bedeutendster bürgerlicher Wegbereiter des Nationalsozialismus. Mit seinem Hugenberg-Konzern, einem Medienkonzern, der die Hälfte der deutschen Presse kontrollierte, trug er mit nationalistischer und antisemitischer Propaganda maßgeblich zum Aufstieg der rechten Parteien in der Weimarer Republik bei.
thumbnail
Geboren: Eugen Sierke wird in Saalfeld, Ostpreußen geboren. Eugen Sierke war ein deutscher Kulturhistoriker und hat sich als Zeitungs-Redakteur um die Entwicklung des Pressewesens verdient gemacht.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1913

Gründung:
thumbnail
Die Munzinger-Archiv GmbH ist ein deutscher Verlag und Online-Informationsanbieter mit Sitz in Ravensburg; das Informationsangebot zu den Themen Biographien, Länder und lexikalische Fakten besteht aus Loseblattsammlungen, CD-ROMs sowie einem Online-Dienst mit mehreren Millionen Eintragungen und wird hauptsächlich bei Verlagen, der Presse, im Rundfunk, in politischen Institutionen und Bibliotheken genutzt.

Übersicht

1997

thumbnail
Bd. 27 : Politik/Politikwissenschaft – Publizistik/Presse, 807 S. (Theologische Realenzyklopädie)

Tagesgeschehen

thumbnail
Bagdad/Irak: Die irakische Regierung unter Nuri al-Maliki hat für einen Monat die Berichterstattung des Senders Al Arabija aus der irakischen Hauptstadt untersagt. Dem arabischen Fernseh-Sender mit Sitz in Dubai wirft man dabei vor, dass er die Bevölkerung zur Gewalt aufhetze. Maliki hatte die Presse bereits im Juli 2006 aufgerufen, zurückhaltender über die Gewalt zu berichten, um damit Extremisten nicht in die Hände zu spielen
thumbnail
Heute ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Er erinnert an die "Erklärung von Windhoek", die am 3. Mai 1991 zur Förderung einer unabhängigen und pluralistischen Presse in Windhoek/Namibia verabschiedet wurde.

"Presse (Medien)" in den Nachrichten