Prince of Wales

Prince of Wales [pɹɪns əvˈweɪlz], walisischTywysog Cymru (wörtl. ‚Führer von Wales‘), im Deutschen neben Prinz von Wales auch als Fürst von Wales wiedergegeben, ist seit dem 14. Jahrhundert traditionell – jedoch nicht automatisch – der Titel des Thronfolgers der meisten britischen Monarchen, in der Regel also des ältesten lebenden Sohnes des regierenden britischen Herrschers (der Kronprinz). Der derzeit amtierende 21. Prince of Wales ist Prinz Charles, der älteste Sohn von Königin Elizabeth II.

mehr zu "Prince of Wales" in der Wikipedia: Prince of Wales

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Eduard VIII. stirbt in Paris. Eduard VIII., gebürtig Edward Albert Christian George Andrew Patrick David, genannt David, war von 1910 bis 1936 Prince of Wales, vom Januar 1936 bis zu seiner Abdankung im Dezember des gleichen Jahres König des Vereinigten Königreichs und Kaiser von Indien und ab Dezember 1936 Duke of Windsor. Eduard war der zweite Monarch aus dem 1917 neubegründeten Hause Windsor.
thumbnail
Geboren: James Hewitt (Offizier) wird in Derry geboren. James Lifford Hewitt ist ein früherer britischer Militärangehöriger und ehemaliger Geliebter Diana Spencers, der damaligen Princess of Wales.
thumbnail
Geboren: Charles Mountbatten-Windsor, Prince of Wales wird im Buckingham Palace, London geboren. HRH Charles Philip Arthur George, Prince of Wales (Fürst von Wales) und Duke of Cornwall (Herzog von Cornwall), meist kurz Prince (im deutschsprachigen Raum Prinz) Charles genannt, ist der Thronfolger des Vereinigten Königreiches. Er ist der älteste Sohn von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip. Charles gehört mütterlicherseits dem Haus Windsor an und väterlicherseits dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg.
thumbnail
Gestorben: Lillie Langtry stirbt in Monte Carlo, eigentlich Emilie Charlotte Le Breton. Lady Lillie Langtry war eine bekannte Persönlichkeit der britischen Gesellschaft und zeitweilig Mätresse des Prince of Wales, des zukünftigen Königs Eduard VII. von Großbritannien und Irland. Zahlreichen Malern stand sie zu der Zeit Modell, darunter John Everett Millais, Edward Burne-Jones, Edward Poynter, James McNeill Whistler und George Frederic Watts.

Britische Inseln

1258

thumbnail
Llywelyn ap Gruffydd, Herrscher von Gwynedd, ernennt sich als letzter eingeborener walisischer Herrscher zum princeps Walliae (Prince of Wales).

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1785

Beispiele aus anderen Ländern > Vereinigtes Königreich:
thumbnail
heiratete der spätere König Georg IV. (damals Prince of Wales) die Katholikin und zweifache Witwe Maria Anne Smythe. Die Ehe wurde im Königshaus als ungültig angesehen. (Morganatische Ehe)

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Der Prince of Wales und spätere König George IV. übernimmt gemäß dem Regency Act die königliche Gewalt in Großbritannien, nachdem sein Vater George III. wegen langer Geisteskrankheit die Amtsgeschäfte nicht mehr führen kann.

Regimentsinhaber

1888

thumbnail
Albert Eduard, Prinz von Wales (K.u.k. Husaren-Regiment (Vacant) Nr. 12)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Zweiter Burenkrieg im südlichen Afrika: Auf dem Brüsseler Hauptbahnhof wird auf Albert Eduard, Prince of Wales, ein Attentat verübt, das jedoch misslingt. Der Täter, ein 16-jähriger Klempner, begründet seine Tat mit der britischen Unterdrückungspolitik im Burenkrieg. Die britische Presse macht am Folgetag die Hetzpolitik der kontinentaleuropäischen Staaten gegen den Burenkrieg für das Attentat verantwortlich. Am 5. Juli wird der Täter wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen.

1404

thumbnail
Owain Glyndŵr, der letzte walisische Prinz von Wales, beherrscht nahezu ganz Wales.
thumbnail
Der englische König Edward I. verleiht seinem Sohn Edward Caernarvon erstmals den Titel Prince of Wales, um das vor 19 Jahren eroberte Wales fester an England zu binden.

Kunst & Kultur

2012

Ausstellung:
thumbnail
Park Prince of Wales, München, Deutschland (Andreas Chwatal)

"Prince of Wales" in den Nachrichten