Prohibition

Prohibition (lateinischprohibere ‚verhindern‘) bezeichnet das Verbot bestimmter Drogen. Ziel einer Prohibition ist es – in der Regel –, die Bevölkerung vor negativen Wirkungen der verbotenen Substanzen zu schützen; diese Ziele können religiös, politisch, wirtschaftlich oder aus gesundheitlicher Fürsorge (z. B. Suchtprävention) definiert und motiviert sein. Damit steht eine Prohibition in Konflikt mit Freiheits- und Persönlichkeitsrechten, wie beispielsweise persönlicher Selbstbestimmung, freiem Zugang zu Märkten etc.

Seit dem Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel, das die Vereinten Nationen 1961 unterzeichneten, unterliegen viele Drogen einer weltweiten Prohibition. So wird jeder nichtmedizinische und nichtwissenschaftliche Gebrauch untersagt. Ländern mit traditionellem Drogenkonsum, wie etwa Opiumrauchen in Asien, Kokakauen in Lateinamerika, aber auch Cannabisgebrauch, wurden Übergangsfristen von bis zu 25 Jahren eingeräumt. Ausgenommen davon sind insbesondere Alkohol, Nikotin und Coffein, da sie den Volksdrogen zugerechnet werden.

mehr zu "Prohibition" in der Wikipedia: Prohibition

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Harry J. Anslinger stirbt in Hollidaysburg, Pennsylvania. Harry Jacob Anslinger war Vorsitzender des Federal Bureau of Narcotics (FBN) und einer der schärfsten Befürworter einer Cannabis-Prohibition. Er bekämpfte dabei jegliche Nutzung von Hanf und Opium, auch althergebrachte wie die zu medizinischen Zwecken, und erreichte letztlich als Mitglied der Drogenkommission der Vereinten Nationen in den 1960er-Jahren ein weltweites Verbot des Cannabisanbaus.
thumbnail
Gestorben: John Scalise stirbt. John Scalise war ein US-amerikanischer Auftragsmörder. Er war Angehöriger des organisierten amerikanischen Verbrechersyndikates Chicago Outfit. Er und sein Partner Albert Anselmi waren sehr erfolgreiche Auftragsmörder in der ChicagoerProhibitionszeit.
thumbnail
Gestorben: Vincent Drucci stirbt in Chicago. Vincent „The Schemer“ Drucci war ein berüchtigtes Mitglied des organisierten Verbrechens während der Zeit der Prohibition. Er gehörte der von Dean O'Banion gegründeten North Side Gang von Chicago an und war zusammen mit George Moran Anführer dieser Gruppierung.
thumbnail
Geboren: Vincent Drucci wird in Chicago geboren. Vincent „The Schemer“ Drucci war ein berüchtigtes Mitglied des organisierten Verbrechens während der Zeit der Prohibition. Er gehörte der von Dean O'Banion gegründeten North Side Gang von Chicago an und war zusammen mit George Moran Anführer dieser Gruppierung.

1900

thumbnail
Geboren: John Scalise wird in Castelvetrano auf Sizilien geboren. John Scalise war ein US-amerikanischer Auftragsmörder. Er war Angehöriger des organisierten amerikanischen Verbrechersyndikates Chicago Outfit. Er und sein Partner Albert Anselmi waren sehr erfolgreiche Auftragsmörder in der ChicagoerProhibitionszeit.

Prohibitionsgesetze

1972

1961

thumbnail
Der UN-Beschluss Single Convention on Narcotic Drugs von

Rundfunk, Film & Fernsehen

1990

thumbnail
Film: Miller’s Crossing ist ein Spielfilm der Coen-Brüder aus dem Jahr 1990. Bei ihrem dritten Film handelt es sich um einen Gangsterfilm, der zu Zeiten der Prohibition in den Vereinigten Staaten spielt.

Stab:
Regie: Joel Coen
Drehbuch: Ethan und Joel Coen
Produktion: Ethan Coen
Musik: Carter Burwell
Kamera: Barry Sonnenfeld
Schnitt: Michael R. Miller

Besetzung: Gabriel Byrne, Marcia Gay Harden, Albert Finney, Jon Polito, John Turturro, J. E. Freeman, Steve Buscemi, Mike Starr, Al Mancini, Richard Woods, Thomas Toner, Mario Todisco, Olek Krupa, Michael Jeter, Lanny Flaherty, Michael Badalucco, Sam Raimi, Frances McDormand

"Prohibition" in den Nachrichten