Project Pat

Project Pat

Ghetty Green

Chickenhead

Project Pat (* 1972; eigentlich Patrick Earl Houston) ist ein Rapper aus Memphis, Tennessee. Pat ist der Bruder des Three 6 Mafia-Mitglieds Juicy J, der auch in der Formation Hypnotize Minds auftritt.



Biografie




Pats Leben war schon lange mit Rap verbunden, bevor er etwa im Jahr 2000 berühmt wurde. Er fing bereits 1993 an, einige Tracks aufzunehmen, die aber erst im Jahr 2000 auf dem Album Murderers and Robbers erschienen sind. Als seine Karriere den Höhepunkt erreicht hatte, kam er mit dem Gesetz in Konflikt. Unter Anderem wurde er von der Polizei wegen Rasens angehalten, wobei zwei Pistolen bei ihm sichergestellt wurden. Project Pat wurde daraufhin vom Richter zu vier Jahren Haft verurteilt, da er zudem in einen Raub verwickelt war. Kurz darauf erschien das Album Layin'da Smack Down.Gemeinsam mit seinen Kollegen von Three 6 Mafia ist er auch im Film Jackass: Number Two zu sehen, der am 30. November 2006 in Deutschland angelaufen ist.

mehr zu "Project Pat" in der Wikipedia: Project Pat

Geboren & Gestorben

1972

Geboren:
thumbnail
Project Pat wird geboren. Project Pat ist ein Rapper aus Memphis, Tennessee. Pat ist der Bruder des Three 6 Mafia-Mitglieds Juicy J, der auch in der Formation Hypnotize Minds auftritt.

Musik

2012

Diskografie > Album:
thumbnail
Mista Don't Play 2

2011

Diskografie > Album:
thumbnail
Loud Pack

2009

Diskografie > Album:
thumbnail
Real Recognize Real

2007

Diskografie > Album:
thumbnail
Walkin' Bank Roll

2006

Diskografie > Album:
thumbnail
Crook by da Book: The Fed Story

"Project Pat" in den Nachrichten