Psycho (1960)

Psycho ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1960. Der für vier Oscars nominierte Film gilt als eines seiner zentralen Werke und ist ein Klassiker des amerikanischen Kinos. Das American Film Institute wählte Psycho 2001 auf den ersten Rang der 100 besten amerikanischen Thriller.

mehr zu "Psycho (1960)" in der Wikipedia: Psycho (1960)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Janet Leigh stirbt in Beverly Hills, Kalifornien. Janet Leigh war eine US-amerikanische Schauspielerin, die den Höhepunkt ihrer Karriere in den 1950er- und 1960er-Jahren erreichte. Ihre wohl berühmteste Rolle spielte als Sekretärin Marion Crane in Alfred Hitchcocks Thriller Psycho, wo sie in der legendären „Duschszene“ erstochen wird.
thumbnail
Gestorben: Martin Balsam stirbt in Rom, Italien. Martin Henry Balsam war ein US-amerikanischer Schauspieler. Vor allem zwischen den 1950er- und 1970er-Jahren war Balsam in vielen Filmklassikern in profilierten Charakterrollen zu sehen, darunter Die zwölf Geschworenen, Psycho und Frühstück bei Tiffany.
thumbnail
Gestorben: Robert Bloch (Autor) stirbt in Los Angeles. Robert Albert Bloch war ein US-amerikanischer Autor von Sciencefiction- und Horrorliteratur sowie von Drehbüchern. Er schrieb über 30 Romane und Hunderte Kurzgeschichten. Berühmtheit erlangte insbesondere sein Buch Psycho (1959), auch durch die gleichnamige Hitchcock-Verfilmung.
thumbnail
Gestorben: Anthony Perkins stirbt in Hollywood. Anthony Perkins war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur. In Alfred Hitchcocks Klassiker Psycho schrieb er in der Rolle des krankhaft mutterfixierten Motel-Besitzers Norman Bates Filmgeschichte.
thumbnail
Gestorben: Bernard Herrmann stirbt in Los Angeles. Bernard Herrmann war ein US-amerikanischer Dirigent und Komponist, der durch seine Filmkompositionen bekannt wurde. Besondere Berühmtheit erlangte Herrmann durch seine Zusammenarbeit mit Regisseur Alfred Hitchcock, für den er unter anderem die Musik zum Filmklassiker Psycho komponierte.

Wissenswertes

1960

thumbnail
Die Rolle des Deputy Anthony Perkins wurde nach dem Schauspieler Anthony Perkins benannt, der die Hauptrolle in Alfred HitchcocksPsycho spielte. (Scream 4)

Sonstige Ereignisse

1960

thumbnail
Psycho , Film von Alfred Hitchcock

1960

thumbnail
Detektiv Milton Arbogast in Psycho (Roman) von Robert Bloch und im Film Psycho von Alfred Hitchcock

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1960

Ehrung:
thumbnail
Oscar-Nominierung für Psycho (Beste Regie) (Alfred Hitchcock)

Politik & Weltgeschehen

1986

Chronologie der Alben mit Kommentaren > Liste der Comic-Geschichten (mit Kommentaren) > Morris (1978–2002):
thumbnail
Le ranch maudit (12 Seiten, Text: Guylouis; dt. als Die Geister-Ranch in Nr. 58 Die Geister-Ranch u.a.). 1861. Christopher Lee, Groucho Marx als Captain Spaulding und A. Hitchcock treten auf. Das Haus ist eine Parodie auf Bates' Motel aus dem Film Psycho. (Lucky Luke)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

thumbnail
Auflösung: The Bates waren eine 1987 im hessischen Eschwege gegründete Punkband, die vor allem für ihre zahlreichen Coverversionen bekannt war. Der Gruppenname bezieht sich auf die Person Norman Bates aus dem Hitchcock-Film Psycho.

1999

thumbnail
Auflösung: Placebo Effect war eine deutsche Band, die 1989 in Duderstadt gegründet wurde. Ihr kommt, neben Bands wie yelworC und Trial, eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung des Dark Electro in Deutschland zu. Bekannt wurde die Gruppe insbesondere durch die Hits Move und Slashed Open, sowie das Stück Galleries of Pain, das mit einem Sample aus Bernard HerrmannsPsycho-Soundtrack eingeleitet wird.

1989

thumbnail
Gründung: Placebo Effect war eine deutsche Band, die 1989 in Duderstadt gegründet wurde. Ihr kommt, neben Bands wie yelworC und Trial, eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung des Dark Electro in Deutschland zu. Bekannt wurde die Gruppe insbesondere durch die Hits Move und Slashed Open, sowie das Stück Galleries of Pain, das mit einem Sample aus Bernard HerrmannsPsycho-Soundtrack eingeleitet wird.

1987

thumbnail
Gründung: The Bates waren eine 1987 im hessischen Eschwege gegründete Punkband, die vor allem für ihre zahlreichen Coverversionen bekannt war. Der Gruppenname bezieht sich auf die Person Norman Bates aus dem Hitchcock-Film Psycho.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

DVD-Veröffentlichung:
thumbnail
Psycho. Universal

Referenzen in der Popkultur

2007

thumbnail
Im Film Motel , in dem Menschen von einer Snuff-Filmer-Bande in einem Motel umgebracht werden, stehen mehrere ausgestopfte Vögel auf dem Empfangstresen und Hauptdarsteller Luke Wilson reißt einen Duschvorhang herunter. Zudem erinnert die Titelsequenz in ihrer Grafik sehr stark an Saul Bass’ Arbeiten für Hitchcock.

2007

thumbnail
In Neues vom WiXXer spielen Teile der Handlung im Bates Hospital.

1981

thumbnail
setzte die britische Popband Landscape mit dem Elektro-Popstück Norman Bates der Hauptfigur von Psycho und auch dem Film ein Denkmal.

1977

thumbnail
In Mel Brooks’ Höhenkoller wird die Hauptfigur Dr. Thorndyke von einem Hotelpagen unter der Dusche mit einer Tageszeitung attackiert. Man sieht schwarze Druckerschwärze in den Abfluss laufen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Rundfunk: 18. März -Bei A&E ist die erste Episode der Thriller-Serie Bates Motel zu sehen, die die Vorgeschichte zum Roman Psycho und der gleichnamigen Verfilmung von Alfred Hitchcock erzählt.

2012

thumbnail
Film: Hitchcock ist eine Filmbiografie von Sacha Gervasi aus dem Jahr 2012. Das Drehbuch basiert auf der Biografie Alfred Hitchcock and the Making of Psycho von Stephen Rebello. Der Film spielt während der Entstehung des Filmes Psycho und legt einen entscheidenden Fokus der Geschichte auf die Beziehung von Alfred Hitchcock zu seiner Frau Alma Reville während dieser Zeit.

Stab:
Regie: Sacha Gervasi
Drehbuch: John J. McLaughlin
Produktion: Ivan Reitman Tom Pollock Joe Medjuck Alan Barnette Tom Thayer
Musik: Danny Elfman
Kamera: Jeff Cronenweth
Schnitt: Pamela Martin

Besetzung: Anthony Hopkins, Helen Mirren, Scarlett Johansson, Toni Collette, Danny Huston, Jessica Biel, James D’Arcy, Michael Stuhlbarg, Ralph Macchio, Kurtwood Smith, Michael Wincott, Richard Portnow, Wallace Langham, Martin Balsam, John Gavin, Bernard Herrmann

1998

thumbnail
Film: Psycho ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1998 und eine Neuverfilmung von Alfred HitchcocksPsycho aus dem Jahr 1960. Die literarische Vorlage stammt von Robert Bloch, der sich beim Schreiben seines Romans wiederum von dem Serienmörder Ed Gein inspirieren ließ. Regie führte Gus Van Sant.

Stab:
Regie: Gus Van Sant
Drehbuch: Joseph Stefano
Produktion: Gus Van Sant, Brian Grazer
Musik: Bernard Herrmann
Kamera: Christopher Doyle
Schnitt: Amy E. Duddleston

Besetzung: Vince Vaughn, Anne Heche, Julianne Moore, Viggo Mortensen, William H. Macy, Philip Baker Hall, Robert Forster, James LeGros

1997

thumbnail
Film > Neueinspielungen: Psycho (Joel McNeely)

1990

thumbnail
Film: Psycho IV -The Beginning ist ein US-amerikanischer Psychothriller aus dem Jahr 1990. Er ist die letzte Fortsetzung von Alfred Hitchcocks Klassiker Psycho aus dem Jahr 1960. Für das amerikanische Fernsehen produziert, erlangte Psycho IV keinen großen Bekanntheitsgrad, ist jedoch auf einer 2007 veröffentlichten Psycho-DVD-Collection enthalten.

Stab:
Regie: Mick Garris
Drehbuch: Joseph Stefano
Produktion: Les Mayfield George Zaloom
Musik: Graeme Revell
Kamera: Rodney Charters
Schnitt: Charles Bornstein

Besetzung: Anthony Perkins, Henry Thomas, Olivia Hussey, Warren Frost, CCH Pounder, John Landis

"Psycho (1960)" in den Nachrichten