Ptolemaios IV.

Ptolemaios IV. Philopator (I.) (griechisch Πτολεμαῖος Δ' ὁ Φιλοπάτωρ (A'), „der Vaterliebende“); * 245 v. Chr.; † wahrscheinlich Juli oder August 204 v. Chr.), Sohn Ptolemaios’ III., war von 221 bis 204 v. Chr. Pharao (König) von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer in der griechisch-römischen Zeit.

mehr zu "Ptolemaios IV." in der Wikipedia: Ptolemaios IV.

Geboren & Gestorben

245 v. Chr.

Geboren:
thumbnail
Ptolemaios IV., ägyptischer Pharao (+ 205 v. Chr.)

Kunst & Kultur

212 v. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Das Tempelhaus im Horustempel von Edfu, Ägypten, wird unter dem Herrscher Ptolemaios IV. Philopator vollendet.

Ägypten

204 v. Chr.

thumbnail
Arsinoë III., die für ihren minderjährigen Sohn Ptolemaios V. die Regentschaft in Ägypten führen soll, wird in einer Palastrevolte von den Ministern Agathokles und Sosibios ermordet. Nach dem Bekanntwerden des Todes von Ptolemaios IV. beschließen Philipp V. von Makedonien und der Seleukide Antiochos III. vermutlich einen Raubvertrag zur Aufteilung Ägyptens.

205 v. Chr.

thumbnail
Der Tod des ägyptischen Pharaos Ptolemaios IV. wird von seinen Ministern Agathokles und Sosibios fast ein Jahr lang verheimlicht. Sein Sohn Ptolemaios V. ist erst knapp fünf Jahre alt. Inzwischen lässt sich der aufständische Harwennefer zum Gegenkönig erheben und herrscht über weite Teile des Reiches.

Europa

206 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: In Oberägypten bricht ein Aufstand unter Harwennefer gegen Ptolemaios IV. aus.
thumbnail
Östliches Mittelmeer: Antiochos III. erleidet in der Schlacht von Raphia eine vernichtende Niederlage gegen die Ägypter unter Ptolemaios IV. Damit wird sein Angriff auf Ägypten abgewehrt, wenig später beenden beide Parteien den Vierten Syrischen Krieg durch den Friedensschluss von Antiochia, wobei weitgehend der Besitzstand zu Beginn des Krieges wiederhergestellt wird.

218 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Im Vierten Syrischen Krieg gelingt dem Seleukidenkönig Antiochos III. in einer kombinierten Land- und Seeschlacht bei Sidon ein Sieg über Ptolemaios IV.; daraufhin rückt Antiochos nach Palästina und Transjordanien vor.

220 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Herbst: Ptolemaios IV., König von Ägypten, heiratet seine Schwester Arsinoë III..

221 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Ptolemaios IV. Philopator lässt ein Jahr nach seinem Herrschaftsantritt seine Mutter, Berenike II., und einige weitere prominente Gegner ermorden.

"Ptolemaios IV." in den Nachrichten