Pyrotechnik

Die Pyrotechnik (von griechisch πυρ pyrFeuer“) weist auf eine Technik in Verbindung mit – meist explosiv ablaufender – Verbrennung hin.

Pyrotechnische Erzeugnisse sind z. B. Streichhölzer oder die Treibladungen in Airbags, insbesondere aber Produkte der Feuerwerkerei sowie Spezialeffekte.

mehr zu "Pyrotechnik" in der Wikipedia: Pyrotechnik

Geboren & Gestorben

1841

thumbnail
Gestorben: Oskar Felix Memmenegger stirbt. Oskar Felix Memmenegger war ein autodidaktischer Pyrotechniker.

1793

thumbnail
Geboren: Oskar Felix Memmenegger wird geboren. Oskar Felix Memmenegger war ein autodidaktischer Pyrotechniker.
thumbnail
Gestorben: Jean-Charles Perrinet d’Orval stirbt in Paris. Jean-Charles Perrinet d’Orval war ein französischer Pyrotechniker, Enzyklopädist und Receveur au grenier à sel de Sancerre.

1707

thumbnail
Geboren: Jean-Charles Perrinet d’Orval wird in Sancerre geboren. Jean-Charles Perrinet d’Orval war ein französischer Pyrotechniker, Enzyklopädist und Receveur au grenier à sel de Sancerre.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2007

Gründung:
thumbnail
The Monofones ist ein Musiktrio aus Bern in der Schweiz. Es spielt eine Mischung aus Garage Rock, Trash und Punk und ist bekannt für Shows mit pyrotechnischen Effekten.

1981

Gründung:
thumbnail
Piepenbrock Pyrotechnik GmbH war der Name einer ehemaligen Gesellschaft mit Sitz im pfälzischen Göllheim. Die PPT entwickelte Feuerwerksartikel und pyrotechnische Munition und hatte Zweigwerke in Wuppertal sowie in Oberried am Brienzer See in der Schweiz.

Tagesgeschehen

thumbnail
Ho-Chi-Minh-Stadt/Vietnam: Bei einer Explosion eines Filmpyrotechnik- und Spezialeffektlagers sterben zehn Menschen.

"Pyrotechnik" in den Nachrichten