Quia nonnunquam

Quia nonnumquam ist eine Päpstliche Bulle vom 26. März 1322, mit ihr greift Papst Johannes XXII. erneut in den Armutsstreit der Franziskaner ein.

mehr zu "Quia nonnunquam" in der Wikipedia: Quia nonnunquam

Ereignisse > Religion

thumbnail
Mit der Päpstlichen Bulle Quia nonnunquam hebt Papst Johannes XXII. das von seinem Vorgänger Nikolaus III. angeordnete Diskussionsverbot auf und eröffnet damit einen neuen Streit über das Armutsideal der Franziskaner. Außerdem wendet er sich gegen die „Häresie der Spiritualen“. (26. März)

"Quia nonnunquam" in den Nachrichten