Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joseph II. stirbt in Wien. Joseph II. (ungarisch? II. József, kroatisch Josip II.), Benedikt August Johann Anton Michael Adam, war ein Fürst aus dem Geschlecht Habsburg-Lothringen, Erzherzog im Erzherzogtum Österreich, wurde 1764 römisch-deutscher König und war von 1765 bis 1790Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, ab 1780 auch König von Böhmen, Kroatien und Ungarn.
thumbnail
Geboren: Franz II. (HRR) wird in Florenz geboren. Franz II. aus dem Hause Habsburg-Lothringen war von 1792 bis 1806 letzter Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation sowie von 1804 bis 1835 (als Franz I.) Kaiser von Österreich.
thumbnail
Gestorben: Franz I. Stephan (HRR) stirbt in Innsbruck. Franz Stephan von Lothringen war als Franz? III. Herzog von Lothringen und Bar (1729–1737), als Franz? II. Großherzog der Toskana (1737–1765) sowie ab 21. November 1740 Mitregent in den Habsburgischen Erblanden und seit 1745 als Franz? I. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
thumbnail
Geboren: Leopold II. (HRR) wird in Wien geboren. Leopold II. war Erzherzog von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, von 1765 bis 1790 (als Peter Leopold) Großherzog der Toskana sowie von 1790 bis 1792Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und König von Böhmen, Kroatien und Ungarn.

Polnischer Thronfolgestreit

thumbnail
Frankreich erklärt dem römisch-deutschen KaiserKarl VI. und Russland wegen des polnischen Thronfolgestreits den Krieg. Die Kriegshandlungen finden hauptsächlich entlang der Rhein-Grenze statt.

Antike

Österreichischer Erbfolgekrieg / Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Kurfürst Karl I. Albrecht von Bayern wird in Frankfurt am Main als Karl VII. zum Römisch-Deutschen Kaiser gewählt und am 12. Februar gekrönt.
Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Leopold I. wird zum römisch-deutschen Kaiser gewählt. Erst nach langwierigen Verhandlungen mit den Kurfürsten kann er sich gegen den französischen König Ludwig XIV. durchsetzen, der sich ebenfalls zur Wahl stellt.
Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Der spätere Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Friedrich III. wird in Aachen zum deutschen König gekrönt.

Politik & Weltgeschehen

Österreichischer Erbfolgekrieg:
thumbnail
Franz I. Stephan aus der Dynastie Habsburg-Lothringen wird in Frankfurt am Main zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt. Die Wahl hat bereits am 13. September stattgefunden.

977 n. Chr.

thumbnail
Heinrich, Herzog von Bayern und Vetter KaiserOttos II., muss sich dem Kaiser ergeben. Er hatte seit dem Regierungsantritt Ottos II. gegen den Kaiser rebelliert.

Europa

thumbnail
Ende des Heiligen Römischen Reiches. KaiserFranz II. aus dem Hause Habsburg-Lothringen legt die Kaiserkrone nieder.
thumbnail
Napoleon Bonaparte diktiert den Frieden von Campo Formio, womit der Erste Koalitionskrieg endet. KaiserFranz II. Joseph akzeptiert - geheim gehalten - den Rhein als Frankreichs Ostgrenze und erhält Dalmatien.
thumbnail
Otto I. wird durch Papst Johannes XII. in Rom zum Kaiser gekrönt. Begründung des Heiligen Römischen Reiches.

901 n. Chr.

thumbnail
Februar: Ludwig III. wird von Papst Benedikt IV. in Rom zum Kaiser gekrönt.

"Römisch-deutscher Kaiser" in den Nachrichten