Rückversicherungsvertrag

Der Rückversicherungsvertrag war ein 1887 abgeschlossenes geheimes Neutralitätsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem Russischen Reich.

Durch den erneut offenen Ausbruch der Rivalität zwischen Österreich-Ungarn und Russland auf dem Balkan in der Bulgarischen Krise 1885/1886 zerbrach der Dreikaiserbund und damit ein wesentlicher Bestandteil der Bündnispolitik Otto von Bismarcks. Bismarcks Bestreben ging nun dahin, durch sein so genanntes System der Aushilfen eine Annäherung Russlands an Frankreich und damit eine geostrategisch gefährliche Zweifrontenlage des Deutschen Reichs zu verhindern.

mehr zu "Rückversicherungsvertrag" in der Wikipedia: Rückversicherungsvertrag

Europa

thumbnail
Der Rückversicherungsvertrag zwischen Deutschland und Russland wird geschlossen.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Bündnissystem Bismarcks: Nach dem Zerbrechen des Dreikaiserbundes schließen das Deutsche und das Russische Reich ein geheimes Neutralitätsabkommen.

Ereignisse

thumbnail
Die Hamburger Nachrichten berichten über den geheimen Rückversicherungsvertrag des Jahres 1887 zwischen dem Deutschen Reich und Russland. Der inzwischen nicht mehr verlängerte Vertrag löst dennoch international Verstimmungen aus.

"Rückversicherungsvertrag" in den Nachrichten