RSC Anderlecht

Der RSC Anderlecht (offiziell: Royal Sporting Club Anderlecht; dt. „Königlicher Sportklub Anderlecht“) ist ein belgischer Fußballverein aus dem Brüsseler Vorort Anderlecht. Sein Heimstadion ist das Constant-Vanden-Stock-Stadion mit 26.361 Plätzen. Der aktuelle Trainer ist René Weiler, Präsident ist Roger Vanden Stock.



Geschichte




Am 27. Mai 1908 gründeten 13 Fußball-Freunde den Sporting Club Anderlecht, um den Sport im Brüsseler Vorort Anderlecht zu fördern. Zu seinem 25. Geburtstag im Jahr 1933 wurde dem Club der Titel Société Royale verliehen.Bereits früh konnte der Verein Erfolge auf lokalem Niveau feiern, was im Jahr 1912 dann auch auf nationaler Ebene gelang. Im Jahr 1921 erreichte der Verein die Teilnahme an der Division d’Honneur, dem Vorgänger der derzeitigen Ersten Division (höchste belgische Liga). Nach wechselvollen Jahren, in denen sich die Mauve et Blanc (die Lila-Weißen) als Fahrstuhlmannschaft präsentierten, die ständig an höchstes nationales Niveau anklopfte, um sich umgehend wieder in niedrigere Sphären zu verabschieden, gelang schließlich im Jahr 1935 der Wiederaufstieg in die oberste Liga. Seitdem ist Anderlecht ununterbrochen Teil der stärksten belgischen Spielklasse, was in Belgien lediglich durch die Serie von Standard Lüttich überboten wird (seit 1921 ohne Unterbrechungen in Liga 1).Der richtige Durchbruch gelang dem Club aus dem Brüsseler Vorort nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. So konnte im Jahr 1947 der erste nationale Meistertitel gefeiert werden. Ihm sollten auf Landesebene bis heute weit mehr als 20 Landesmeistertitel, acht nationale Pokalsiege und vier belgische Supercuptitel folgen....

mehr zu "RSC Anderlecht" in der Wikipedia: RSC Anderlecht

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Constant Vanden Stock stirbt in Ukkel. Constant Vanden Stock war ein belgischer Unternehmer, Fußballspieler und -funktionär. Bekanntheit im Sport erlangte er vor allem als verantwortlicher Manager der belgischen Nationalmannschaft und langjähriger Spieler, Präsident und Ehrenpräsident des RSC Anderlecht.
thumbnail
Geboren: Idrissa Doumbia wird geboren. Idrissa Doumbia ist ein ivorischer Fußballspieler, der beim RSC Anderlecht in der belgischen Jupiler Pro League spielt.
thumbnail
Geboren: Emmanuel Sowah Adjei wird geboren. Emmanuel Sowah Adjei ist ein ghanaischer Fußballspieler, der beim RSC Anderlecht in der belgischen Jupiler Pro League spielt.
thumbnail
Geboren: Aaron Leya Iseka wird in Brüssel geboren. Aaron Leya Iseka ist ein belgischer Fußballspieler. Der Stürmer steht er im Profiaufgebot des belgischen Erstligisten RSC Anderlecht, in dessen Nachwuchsabteilung er ebenfalls aktiv ist. Er ist der jüngere Bruder von Michy Batshuayi.
thumbnail
Geboren: Dodi Lukebakio wird geboren. Dodi Lukebakio Ngandoli ist ein belgischer Fußballspieler kongolesischer Abstammung, der beim RSC Anderlecht in der belgischen Jupiler Pro League spielt.

Sport

thumbnail
Der belgische Sportverein RSC Anderlecht entsteht in einem Brüsseler Vorort.

Bisherige Sieger des Profi-Turniers

1991

thumbnail
1 Turniersieg: RSC Anderlecht , Paris SG (1992), Eintracht Frankfurt (1993), Ungarn (1994), Türkei (1997), Berlin (1998), Steiermark (1999), Österreich (2000(1)), Borussia Dortmund (2001), Werder Bremen (2005), Dinamo Zagreb (2008), Karlsruher SC (2009), Bayer 04 Leverkusen (2010), SC Freiburg (2011), 1. FSV Mainz 05 (2012), Manchester United (2015) (Mercedes-Benz Junior Cup)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

Verein:
thumbnail
RSC Anderlecht (Herbert Neumann)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Titel/Erfolg:
thumbnail
Belgische Meisterschaft mit RSC Anderlecht: 2004 (Vincent Kompany)

1977

Karriere > Erfolg:
thumbnail
Europapokalsieger der Pokalsieger, 2:0 gegen RSC Anderlecht (Peter Nogly)

"RSC Anderlecht" in den Nachrichten