Radierung

Radierung (von lateinischradere „kratzen, wegnehmen, entfernen“) bezeichnet ein grafisches Tiefdruckverfahren der künstlerischen Druckgrafik.

mehr zu "Radierung" in der Wikipedia: Radierung

Kunst & Kultur

1862

thumbnail
Bildende Kunst: Édouard Manet begründet -angeregt durch den Herausgeber Alfred Cadart und den Fotografen Félix Chevalier -zusammen mit Felix Bracquemond, Henri Fantin-Latour, Alphonse Legros, Johan Barthold Jongkind und Augustin Théodule Ribot die Societé des Aquafortistes. Diese Künstlervereinigung hat sich die Förderung der Radierkunst zum Ziel gesetzt. Manet fertigt vor allem in den 1860er Jahren zahlreiche Radierungen nach seinen Gemälden an.

1653

thumbnail
Kultur: Rembrandt van Rijn fertigt die RadierungDie drei Kreuze.

1513

thumbnail
Kunst: Im Bereich der Waffenschmiedekunst werden die ersten Eisenätzradierungen durchgeführt. Diese Form der Grafik setzt sich aber nicht durch, da Eisen zu schnell Rost ansetzt.

Geschichte

1857

thumbnail
Die Klause auf einer Radierung von Peter Becker (Klause Kastel)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

thumbnail
Werk > Fotoserien: Belief in the Age of Disbelief (Radierungen) (Cyprien Gaillard)

2000

thumbnail
Komposition > Kammermusik: AllerleiRauh. 6? Fantasiestücke für Violine und Klavier. Dauer: ~14’. UA 22.? Juni Weimar (Hochschule für Musik Franz Liszt; Mieko Kanno , Silvia Belfiore ). Aufnahmen (Mieko Kanno, Silvia Belfiore; BR), 2007 (Valerie Rubin, Ortwin Stürmer; BR? / Cavalli ). – Die Titel beziehen sich auf sechs Blätter aus dem Radierungs-Zyklus Curriculum (1958) von Caspar Walter Rauh (Horst Lohse)

1986

thumbnail
Werk: Mitropa-Kneipe (Ursula Strozynski)

1981

thumbnail
Werk: Disko (Michael Diller)

1948

thumbnail
Leben: Akademiepreis für Radierung (Otto Johannes Bähr)

"Radierung" in den Nachrichten