Radio Wien

Plakat zur Programmreform "Das neue Radio Wien" 1992
Bild: Original uploader was Ferdinand h2 at en.wikipedia
Lizenz: PD ineligible

Altes Sendestudio von Radio Wien im August 2004
Bild: Original uploader was Ferdinand h2 at en.wikipedia
Lizenz: PD ineligible

Redaktionsraum von Radio Wien im August 2004
Bild: Original uploader was Ferdinand h2 at en.wikipedia
Lizenz: PD ineligible

Radio Wien-Studio im März 2014.
Bild: Original uploader was Ferdinand h2 at en.wikipedia
Lizenz: PD ineligible

Altes Logo
Bild: Original uploader was Ferdinand h2 at en.wikipedia
Lizenz: PD ineligible

Logo des Österreichischen Rundfunks

Radio Wien ist das Ö2-Regionalprogramm des ORF für die österreichische Hauptstadt Wien.

Er ist der an Marktanteilen stärkste Wiener Stadtsender und nach Ö3 das zweitpopulärste aller Radioprogramme, die in Wien empfangen werden können. Sein Sitz befindet sich im Funkhaus Wien.

mehr zu "Radio Wien" in der Wikipedia: Radio Wien

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Evelyn Vysher wird in Graz, unter dem bürgerlichen Namen Evelyn Fischereder geboren. Evelyn Vysher ist eine österreichische Moderatorin, Sängerin und Sprecherin. Neben Moderationen im Fernsehen (ORF) oder bei Firmenevents von Baumit, der voestalpine, der Wirtschaftskammer Österreich, Porsche Inter Auto oder FRIENDS on the road ist sie auch als Sängerin, Station-ID von Radio Wien, Off-Stimme von ORF Wien und als Event-Moderatorin zahlreicher weiterer Unternehmen und Veranstaltungen sowie Stimme von zahlreichen Werbespots in Hörfunk und Fernsehen bekannt.
thumbnail
Geboren: Hademar Bankhofer (Moderator) wird in Klosterneuburg bei Wien geboren. Hademar „Hadschi“ Bankhofer jr. ist ein österreichischer Moderator und Journalist. Er wurde durch seinen ungewöhnlichen Stil, Radiobeiträge im Stil der ungeschnittenen Live-Reportage zu gestalten (auf Radio Wien, Ö3, Radio Energy 104.2), in Österreich einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Hadschi Bankhofer ist seit 1992 täglich auf Radio Wien zu hören, wo er sich als "Rasender Reporter" zu den unterschiedlichsten Themen mit Live-Einstiegen meldet, die im Stil der klassischen ungeschnittenen Radioreportage gehalten sind. Im Jahr 2000 erregte Hadschi Bankhofer zusätzlich Aufsehen durch eine besonders freche Talkshow, die auf dem damals noch wenig bekannten neuen Privatsender ATV ungewöhnlich hohe Einschaltquoten erreichte. Bankhofer ist zum zweiten Mal verheiratet und hat 2 Kinder aus erster Ehe.
thumbnail
Geboren: Edi Finger junior wird in Klagenfurt geboren. Eduard „Edi“ Finger jun. ist ein österreichischer Sportjournalist und Radiomoderator bei Radio Wien. Er ist der Sohn der österreichischen Sportreporterlegende Edi Finger sen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Mit einer verlängerten, zweistündigen Livesendung aus der Tschauner-Bühne in Wien-Ottakring ist auf Radio Wien die 200. und vorerst letzte Ausgabe der Radioshow Trost und Rat mit Willi Resetarits zu hören.
thumbnail
Rundfunk: Auf Radio Wien wird die erste Folge der Radioshow Trost und Rat mit Willi Resetarits ausgestrahlt.
thumbnail
Rundfunk: Die letzten Frequenzen des US-amerikanischen Besatzungssenders Rot-Weiß-Rot werden abgeschaltet. Am gleichen Tag wird Die Russische Stunde - ein Propagandaprogramm der sowjetischen Besatzungsmacht auf Radio Wien - eingestellt.
thumbnail
Rundfunk: Radio Wien und Rot-weiß-Rot berichten mit Livereportagen über die Überführung der neu gegossenen Pummerin, der größten Glocke des Wiener Stephansdoms. Ihre vom Beginn des 18. Jahrhunderts stammende Vorgängerin fiel dem Brand des Stephansdoms während der Schlacht um Wien 1945 zum Opfer.

1950

thumbnail
Rundfunk: Oktober -Während der Oktoberstreiks in Österreich versuchen die Sowjets erfolglos, Einfluss auf die Nachrichtensendungen von Radio Wien zu nehmen. Die Verantwortlichen der Ravag weigern sich Verlautbarungen der Streikkomitees zu verlesen. Unterdessen bringen Wiener Printmedien Aufrufe wie „Glaubt nicht der RAVAG!“

"Radio Wien" in den Nachrichten