Raffaella Carrà

Raffaella Carrà[raffaˈɛlla karˈra] (* 18. Juni 1943 in Bologna als Raffaella Roberta Pelloni) ist eine italienische Schauspielerin, Sängerin und Fernsehmoderatorin. Nach einer internationalen Filmkarriere in den 1960er Jahren, zu der auch ein Gastspiel in Hollywood gehörte, wirkte Raffaella Carrà seit den 1970er Jahren in zahlreichen Ländern als Interpretin der italienischen leichten Muse. Neben Erfolgen in Westeuropa trat die Künstlerin auch in Russland, Japan und Südamerika auf, wo sie ein großes Publikum fand. Seit den 1980er Jahren gehört sie zu den beliebtesten und bestbezahlten Fernsehstars Italiens und hatte zudem eigene Fernsehsendungen im spanischen Fernsehen.

mehr zu "Raffaella Carrà" in der Wikipedia: Raffaella Carrà

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Raffaella Carrà wird in Bologna als Raffaella Roberta Pelloni geboren. Raffaella Carrà ist eine italienische Schauspielerin, Sängerin und Fernsehmoderatorin. Nach einer internationalen Filmkarriere in den 1960er Jahren, zu der auch ein Gastspiel in Hollywood gehörte, wirkte Raffaella Carrà seit den 1970er Jahren in zahlreichen Ländern als Interpretin der italienischen leichten Muse. Neben Erfolgen in Westeuropa trat die Künstlerin auch in Russland, Japan und Südamerika auf, wo sie ein großes Publikum fand. Seit den 1980er Jahren gehört sie zu den beliebtesten und bestbezahlten Fernsehstars Italiens und hatte zudem eigene Fernsehsendungen im spanischen Fernsehen.

thumbnail
Raffaella Carrà ist heute 75 Jahre alt. Raffaella Carrà ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1983

Film:
thumbnail
F.F.S.S. Cioè che mi hai portato a fare sopra Posillipo se non mi vuoi più bene?, Regie: Renzo Arbore (Raffaella Carr

1972

Film:
thumbnail
Il Sorriso della Gioconda, Regie: Enrico Colosimo (Raffaella Carr

1970

Film:
thumbnail
Il caso “Venere privata”, Regie: Yves Boisset (Raffaella Carr

1969

Film:
thumbnail
Warum hab’ ich bloß 2x ja gesagt?, Regie: Franz Antel (Raffaella Carr

1969

Film:
thumbnail
Höllenkommando (Comando al infierno), Regie: José Luis Merino (Raffaella Carr

Musik

1984

Diskografie:
thumbnail
Fatalit

1984

Diskografie:
thumbnail
Raffaella (Raffaella Carr

1982

Diskografie:
thumbnail
Raffaella Carr

1980

Diskografie:
thumbnail
Latino (Raffaella Carr

1979

Diskografie:
thumbnail
Applauso (Raffaella Carr

"Raffaella Carrà" in den Nachrichten