Rallye-Weltmeisterschaft 1987

Die FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 1987 wurde am 17. Januar in Monte Carlo gestartet und endete am 25. November in Großbritannien. Insgesamt wurden 13 Weltmeisterschaftsläufe auf vier Kontinenten gefahren. Der Finne Juha Kankkunen gewann zum zweiten Mal in Folge den Weltmeistertitel.

mehr zu "Rallye-Weltmeisterschaft 1987" in der Wikipedia: Rallye-Weltmeisterschaft 1987

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Carlos Sainz wird in Madrid, Spanien geboren. Carlos Sainz Cenamor, Spitzname: "El Matador", ist seit 1980 Rallyefahrer und nahm von 1987 bis 2004 an der Rallye-Weltmeisterschaft teil. Er wurde zweimal, 1990 und 1992, Rallye-Weltmeister und schaffte es 97 mal aufs Podium. Seinen ersten WM-Lauf gewann er 1990 mit der Rallye Griechenland auf einem Toyota Celica GT4. Außerdem gewann er die Rallye Dakar 2010. Er ist der Vater des Rennfahrers Carlos Sainz jr..

"Rallye-Weltmeisterschaft 1987" in den Nachrichten