Raoul Bova

Raoul Bova (2011)
Bild: Scusa ma ti chiamo amore



Leben




Bova ist der einzige Sohn von Giuseppe Bova, einem Angestellten bei der Fluglinie Alitalia, und Rosa Bova, einer Hausfrau; auch ist Bova, der nach seinem Urgroßvater Raoul getauft wurde, Bruder von zwei Schwestern, Tiziana und Daniela. Er stammt aus einer kalabrischen Familie.Als Kind war er beinahe in einem See ertrunken, so dass er begann, sein Trauma zu überwinden, indem er Sport betrieb. Als Jugendlicher war Bova Mitglied des Fußballclubs Lazio Rom und nahm 1987, im Alter von 16 Jahren, auch an der Schwimmmeisterschaft teil, bei der er den Ersten Platz in der Disziplin 100 Meter Rückenschwimmen belegte.Nach seiner Schulzeit studierte Bova einige Zeit Sportwissenschaften in Rom und absolvierte seinen Militärdienst bei der Infanterietruppe der Bersaglieri. Nach einem gescheiterten Versuch, Carabiniere zu werden, fand Bova in der Schauspielerei seine wahre Leidenschaft und schrieb sich an der Beatrice Bracco-Schauspielschule in Rom ein.Seine erste Filmrolle erhielt er 1992 in der Filmkomödie Quando eravamo repressi, zu deren Dreharbeiten er seinen Schauspielkollegen Alessandro Gassmann kennenlernte, mit dem er seit diesem Zeitpunkt gut befreundet ist. Weiters ist Bova ein Freund von Maria Grazia Cucinotta, mit der er 1997 für das Filmdrama Die heiligen vier Könige vor der Kamera stand. 2002 verkörperte Bova in Francesco den heiligen Franz von Assisi und musste für die Rolle 14 Kilogramm an Körpergewicht abspecken.Parallel zu seiner Arbeit vor der Filmkamera hat sich Bova in Italien auch als Model etabliert, der unter anderem für Giorgio Armanis Brillenkollektion und für die US-amerikanische Modekette Gap Inc. warb. Im Jahr 2000 stand er für einen Kalender des deutschen Magazins Max auch nackt vor der Fotokamera.Bova ist auch karitativ tätig und steht als Mitglied von Nazionale Italiana attori in Charity-Spielen auf dem Fußballplatz. Zudem engagiert er sich mit Nobelpreisträgerin Rigoberta Menchú Tum für Länder der Dritten Welt, insbesondere Guatemala.Bova, der einst mit der Schauspielerin Romina Mondello liiert war, ist seit März 2000 mit der Tierärztin Chiara Giordano verheiratet. Mit ihr hat er bereits zwei Kinder, die Söhne Alessandro Leon und Francesco.

mehr zu "Raoul Bova" in der Wikipedia: Raoul Bova

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Raoul Bova wird in Rom, Italien geboren. Raoul Bova ist ein italienischer Filmschauspieler und Fotomodel.

thumbnail
Raoul Bova ist heute 45 Jahre alt. Raoul Bova ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: The Company -Im Auftrag der CIA (Originaltitel: The Company) ist eine dreiteilige US-amerikanische Miniserie über die Aktivitäten des US-Geheimdienstes CIA während des Kalten Krieges. Die Handlung des Filmes basiert auf den Geschehnissen des gleichnamigen Romans von Robert Littell. Ken Nolan verfilmte das Buch im Jahre 2007. Am 20. u. 27. Februar 2012 strahlt der Free-TV Sender Sat.1 die dreiteilige Miniserie als eine zweiteilige Miniserie aus.

Genre: Action, Thriller
Produktion: Mikael Salomon, Ridley Scott, Tony Scott, John Calley, Robert Bernacchi
Idee: Robert Littell
Musik: Jeff Beal

Besetzung: Chris O’Donnell, Alfred Molina, Michael Keaton, Tom Hollander, Alessandro Nivola, Natascha McElhone, Rory Cochrane, Alexandra Maria Lara, Ulrich Thomsen, Raoul Bova, Ted Atherton, Erika Marozsán, Mišel Matičević

2011

thumbnail
Film: Treasure Guards – Das Vermächtnis des Salomo (Treasure Guards) (Fernsehfilm)

2011

thumbnail
Film: Treasure Guards (Fernsehfilm)

2010

thumbnail
Film: Scusa ma ti voglio sposare

2010

thumbnail
Filmografie: The Tourist ist ein US-amerikanischer Thriller des deutschen Regisseurs und Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck mit Angelina Jolie und Johnny Depp in den Hauptrollen. Der Film hatte am 7. Dezember 2010 in New York Weltpremiere und erschien am 16. Dezember 2010 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck Christopher McQuarrie Julian Fellowes
Produktion: Graham King Gary Barber Roger Birnbaum Ron Halpern Jonathan Glickman
Musik: James Newton Howard
Kamera: John Seale
Schnitt: Joe Hutshing Patricia Rommel

Besetzung: Angelina Jolie, Johnny Depp, Paul Bettany, Timothy Dalton, Rufus Sewell, Raoul Bova, Steven Berkoff, Alessio Boni

"Raoul Bova" in den Nachrichten