Ratko Mladić

Ratko Mladić [râtko mlǎːdit͡ɕ] (serbisch-kyrillisch Ратко Младић; * 12. März 1942 in Božanovići) ist ein ehemaliger bosnisch-serbischer General, der von 1992 bis 1996 als Oberbefehlshaber der Vojska Republike Srpske agierte, und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Kriegsverbrecher.

Ihm werden zahlreiche Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Bosnienkriegs zur Last gelegt, darunter die knapp vierjährige Belagerung von Sarajevo und das Massaker von Srebrenica im Juli 1995, bei dem mehr als 8.000 bosnische Männer und Jugendliche ermordet wurden. Gegen Mladić lag seit 1995 eine Anklage vor dem Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) vor, in der er des gemeinschaftlich mit Radovan Karadžić geplanten Völkermords an den Bosniaken beschuldigt wurde. Nachdem er sich fünfzehn Jahre lang einer Verhaftung entziehen konnte, wurde er am 26. Mai 2011 in Serbien festgenommen und am 3. Juni 2011 zum ersten Mal vor einer Kammer des ICTY in Den Haag vor Gericht angehört. Am 22. November 2017 wurde er des Völkermords und weiteren zehn von elf Anklagepunkten für schuldig gesprochen und zu lebenslanger Haft verurteilt.

mehr zu "Ratko Mladić" in der Wikipedia: Ratko Mladić

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ratko Mladić wird in Božanovići, Königreich Jugoslawien geboren. Ratko Mladić ist ein ehemaliger bosnisch-serbischer General, der von 1992 bis 1996 Oberbefehlshaber der Armee der international nicht anerkannten bosnischen Serbenrepublik (Republika Srpska) war.

thumbnail
Ratko Mladić ist heute 75 Jahre alt. Ratko Mladić ist im Sternzeichen Fische geboren.

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Ratko Mladić -er wird insbesondere für das Massaker von Srebrenica verantwortlich gemacht -wird in Serbien festgenommen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Den Haag/Niederlande: Das UN-Kriegsverbrechertribunal erhebt Anklage in elf Punkten gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladić, darunter Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
thumbnail
Lazarevo/Serbien: Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Ratko Mladić, der insbesondere für das Massaker von Srebrenica verantwortlich gemacht wird, wird festgenommen.
thumbnail
Serbien: Die gemeldete Verhaftung von Ratko Mladić wird später dementiert, doch mögliche Verhandlungen zur Auslieferung an das Haager Kriegsverbrechertribunal angedeutet. Dem General des Bosnien-Krieges 1992–95 wird das Massaker in Srebrenica (8000 Tote) und weitere 10.000 getötete Zivilisten Sarajevos zur Last gelegt. Mladić und der frühere Präsident der Republika Srpska, Radovan Karadžić, sind seit Jahren angeblich unauffindbar.

"Ratko Mladić" in den Nachrichten