Raumpatrouille

Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion (häufig auch als Raumschiff Orion, in neueren Videoausgaben auch als Raumpatrouille Orion bezeichnet) ist die erste und bekannteste deutsche Science-Fiction-Fernsehserie. Sie wurde ab dem 17. September 1966 vierzehntäglich samstagabends nach der Tagesschau von der ARD in sieben Teilen ausgestrahlt.

Die Schwarz-Weiß-Serie hat seit Jahrzehnten Kultcharakter. Sie erreichte bei der Erstausstrahlung in der ARD Einschaltquoten von bis zu 56 % und wurde deshalb oft als Straßenfeger bezeichnet. In Deutschland wurde die Serie im Deutschen Fernsehen 1968 und 1975 sowie von verschiedenen Regionalsendern der ARD, so vom WDR 1973 und 1987, dem NDR Fernsehen, hr-fernsehen und dem damaligen Südwest 3 sowie vom Privatsender Sat.1 (hier allerdings aus rechtlichen Gründen oft nur fünf Folgen) bis 1999 insgesamt 20 Mal wiederholt.

mehr zu "Raumpatrouille" in der Wikipedia: Raumpatrouille

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charlotte Kerr, deutsche Schauspielerin (Raumpatrouille, 1966) und Regisseurin, stirbt 84-jährig in Bern.
thumbnail
Gestorben: Werner Achmann, deutscher Szenenbildner und Filmausstatter (u. a. für die Fernsehserie Raumpatrouille) stirbt 72-jährig (* 1929).
thumbnail
Gestorben: Rolf Honold stirbt in Berlin. Rolf Honold war ein deutscher Schauspieler, Theaterregisseur und Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem als Schöpfer und Autor der FernsehserieRaumpatrouille.
thumbnail
Geboren: Werner Achmann, deutscher Szenenbildner und Filmausstatter (u. a. für die Fernsehserie Raumpatrouille) wird in München geboren (+ 2001).
thumbnail
Geboren: Dietmar Schönherr wird in Innsbruck geboren. Dietmar Otto Schönherr ist ein österreichischer Schauspieler, Schlagersänger, Hörspielsprecher, Moderator, Synchronsprecher, Schriftsteller, Übersetzer und Regisseur. Schönherr engagiert sich seit 1985 in Nicaragua für soziale und kulturelle Projekte. Sie haben für ihn die mit Abstand größte Bedeutung in seinem Lebenswerk. Schönherr erlangte durch seine Hauptrolle in der ersten und bis heute beliebtesten deutschen Science Fiction-Fernsehserie Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion eine bis heute anhaltende Popularität. Er moderierte die Fernsehshow „Wünsch Dir was“ und ab 1973 die erste Talkshow im deutschsprachigen Fernsehen „Je später der Abend“.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1868

Ehrung > Orden:
thumbnail
Großkreuz des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Hausordens




Wappen von Prinz Arthur, Duke of Connaught and Strathearn (Arthur, 1. Duke of Connaught and Strathearn)

Sonstiges

2006

thumbnail
Die deutsche Minimal-Electro-Gruppe Welle: Erdball verneigt sich vor der Kultserie mit dem Lied „Grüße von der Orion“. In diesem Lied sind auch Sprach-Ausschnitte aus der Serie zu hören. Es ist auf den Alben „Horizonterweiterungen“ (2004, nur Vinyl) und „Chaos Total“ zu hören.

1965

thumbnail
In dem Fernsehfilm „Freispruch für Old Shatterhand“ von Hans Heinrich wurde Lebius von Tony Herbert dargestellt. Den Karl May spielte Friedrich G. Beckhaus (bekannt aus der Fernsehserie Raumpatrouille). (Rudolf Lebius)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Film: Raumpatrouille Orion -Rücksturz ins Kino ist ein deutscher Kinofilm, der auf der Fernsehserie Raumpatrouille -Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion basiert.

Stab:
Regie: Michael Braun, Theo Mezger
Drehbuch: Rolf Honold, Michael Braun, Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Theo Mezger, Oliver Storz, Stephan Reichenberger, Markus Niedermeier
Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Stephan Reichenberger, Oliver Storz
Musik: Peter Thomas
Kamera: Kurt Hasse, Wolfgang-Peter Hassenstein
Schnitt: Martin Brandl, Hannes Nikel, Anneliese Schönnenbeck

Besetzung: Dietmar Schönherr, Eva Pflug, Wolfgang Völz, Claus Holm, Elke Heidenreich, Ursula Lillig, Friedrich Georg Beckhaus, Friedrich Joloff, Benno Sterzenbach, Franz Schafheitlin, Charlotte Kerr, Thomas Reiner, Hans Cossy, Alfons Höckmann

1998

thumbnail
Film > Kino: The Last Days of Disco (Matt Keeslar)

1967

thumbnail
Film: Raumpatrouille (Fernsehserie) (Friedrich Joloff)
thumbnail
Serienstart: Raumpatrouille -Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion (häufig auch als Raumschiff Orion, in neueren Videoausgaben auch als Raumpatrouille Orion bezeichnet) ist die erste und bekannteste deutsche Science-Fiction-Fernsehserie. Sie wurde ab dem 17. September 1966 vierzehntäglich immer samstagabends nach der Tagesschau von der ARD in sieben Teilen ausgestrahlt.

Produktionsjahr(e): 1965
Genre: Science-Fiction
Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz,
Idee: Rolf Honold
Musik: Peter Thomas

Besetzung: Dietmar Schönherr, Eva Pflug, Wolfgang Völz, Claus Holm, Friedrich G. Beckhaus, Ursula Lillig, Benno Sterzenbach, Friedrich Joloff, Hans Cossy, Charlotte Kerr, Thomas Reiner, Franz Schafheitlin
Nebenfiguren: George Buza, Bruce Jarchow, Helmut Krauss, Sanam Afrashteh, Eva Mannschott, Dana Elcar, Teri Hatcher, John Anderson, Bruce McGill, Michael Des Barres, Cuba Gooding Jr., Jack Scanlon, Stefanie Schmid, Gabrielle Odinis, Michael Schumacher, Horst Kotterba, Harry Blank, Volker Lechtenbrink, Johannes Brandrup, Emilia Schüle, Linos Hecht, Maria Ehrich, Sophie Bäumer, Lukas Schust, Udo Walz, Gila von Weitershausen, Michael Mendl, Hartmut Becker, Holger Mahlich, Timothy Webber, Adrian McMorran, Justine Bateman, Currie Graham, Ty Olsson, Jason O’Mara, Scott Elrod, Nicholas Lea, Kelli Williams, Catherine Burdon, Shadia Simmons, Kit Weyman, Charlie Barnett, Belinda Montgomery, Martin Ferrero, Pam Grier, Dennis Farina, Danny Sapani, Alex Reid, Michael Obiora, Craig Parkinson, Ruth Negga, Matthew McNulty, Gwyneth Keyworth, Amy Beth Hayes, Klaus Guth, Gisela Schneeberger, Alexander Hegarth, Wolfgang Fierek, Ruth Drexel, Gustl Bayrhammer, Walter Sedlmayr, Tami Roman, Brian J. White, Jordan Belfi, Jacob Vargas, David Blue, Eric Winter, Kevin Weisman, Dimo Sofianos, Brigitte Sofianos, Phaidon Sofianos, Ivy Sofianos, George O. Gore, Michael Michele, Fatima Faloye, José Pérez, Lisa Vidal, Jose Zuniga, Frank Pellegrino, Lee Wong, Jim Moody, Victor Colicchio, John Costelloe, Dana Eskelson, Leslie Silva, Sebastian Roché, James Saito, Andrea Händler, Erika Mottl, Gerold Rudle, Catherine Oborny, Herbert Steinböck, Peter Fröhlich, Gerhard Dorfer, Angelo Muscat, Peter Swanwick, Leo McKern, Kenneth Griffith, Patrick Cargill, Colin Gordon, Mary Morris, Peter Wyngarde, Alexis Kanner, Paul Eddington, Henry Darrow, J. P. Manoux, Brenda Song, Kay Panabaker, Vivi Bach, Helmut Brasch, Wolfgang Büttner, Hans Epskamp, Sigurd Fitzek, Herbert Fleischmann, Erich Fritze, Norbert Gastell, Kunibert Gensichen, Konrad Georg, Reinhard Glemnitz, Alexander Hegarth, Albert Hehn, Ursula Herwig, Alfons Höckmann, Christine Isensee, Gerhard Jentsch, Nino Korda, Erwin Linder, Rolf von Nauckhoff, Wolf Petersen, Lieselotte Quilling, Wolf Rahtjen, Willy Schäfer, Sigfrit Steiner, Emil Stöhr, Maurice Teynac, Margot Trooger, Herwig Walter
thumbnail
Rundfunk: Im Deutschen Fernsehen ist die erste Folge der Science-Fiction-Serie Raumpatrouille zu sehen.

"Raumpatrouille" in den Nachrichten