Real Madrid

Der Real Madrid Club de Fútbol [reˌalmaˈðrið ˌklubdeˈfuðβol] ist ein Fußballverein aus Madrid.

Seit der Gründung der Primera División als landesweite Spielklasse im Jahre 1928 spielt Real Madrid ununterbrochen in dieser. Der Klub ist einer der berühmtesten Fußballvereine der Welt. Mit 13 Erfolgen im Europapokal der Landesmeister bzw. der UEFA Champions League sowie zwei UEFA-Pokal-Siegen ist der spanische Rekordmeister der erfolgreichste Verein Europas. Real Madrid gewann von 1956 bis 1960 die ersten fünf Austragungen des Europapokals der Landesmeister und ist der einzige Verein, der seit der im Jahre 1992 erfolgten Umbenennung des Wettbewerbs in UEFA Champions League diesen Titel verteidigt hat.

mehr zu "Real Madrid" in der Wikipedia: Real Madrid

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alfredo di Stéfano stirbt in Madrid. Alfredo Stéfano Di Stéfano Laulhe war ein argentinisch-spanischer Fußballspieler und -trainer. Seit 2000 war er Ehrenpräsident seines langjährigen Vereins Real Madrid.
thumbnail
Geboren: Borja Mayoral wird in Parla geboren. Borja Mayoral Moya ist ein spanischer Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist der Sturm. Derzeit steht er bei Real Madrid unter Vertrag und ist aktuell an den VfL Wolfsburg verliehen.
thumbnail
Gestorben: Raimundo Saporta stirbt in Madrid. Raimundo Saporta Namías war ein Sportfunktionär bei Real Madrid, dem spanischen Basketballverband (FEB) und der FIBA.
thumbnail
Geboren: Marco Asensio wird in Palma de Mallorca geboren. Marco Asensio Willemsen ist ein spanischer Fußballspieler, der auch die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt. Der offensive Mittelfeldspieler steht bei Real Madrid unter Vertrag und spielt auf Leihbasis für Espanyol Barcelona. Zudem ist er für die spanische U-21-Nationalmannschaft aktiv.
thumbnail
Geboren: Marcos Llorente wird in Madrid geboren. Marcos Llorente Moreno ist ein spanischer Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist das zentrale Mittelfeld. Derzeit steht er bei Real Madrid unter Vertrag und ist aktuell an Deportivo Alavés verliehen.

Gewinner-Liste

1949

thumbnail
Real Madrid (Trofeo Teresa Herrera)

Rekordmeister

1933

thumbnail
Athletic Bilbao und Real Madrid (Primera División (Spanien))

Pokalsiege

1982

thumbnail
6: Spanien Real Madrid: 1958, 1959, 1960, 1966, 1970 (Trofeo Ramón de Carranza)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der „Torfall von Madrid“ führt noch vor Anpfiff der Fußballpartie zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund zu einer mehr als 70-minütigen Spielverzögerung.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Daten und Fakten > Individuelle Erfolge > International:
thumbnail
Santiago Bernabéu , Real Madrid (2004)

2001

Daten und Fakten > Individuelle Erfolge > International:
thumbnail
Luís Figo , Ronaldo (2002), Zinédine Zidane (2003), Fabio Cannavaro (2006), Cristiano Ronaldo (2013)

2001

Erfolg:
thumbnail
3 × spanischer Pokalsieger mit Real Saragossa und Real Madrid (1993) (Juan Esnáider)

2000

Preisträger > Spieler des Jahres:
thumbnail
– Portugiese? Luís Figo, FC Barcelona und Real Madrid (26? %) (World Soccer)

1995

Erfolge:
thumbnail
Spanischer Meister mit Real Madrid. (Alberto Marcos Rey)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Veröffentlichungen > Vorträge:
thumbnail
Foucaults Heterotopien. Zwei Vorträge von Walter Seitter und Petra Gehring

2001

Vereinswappen:
thumbnail
2001 bis heute

2001

Vereinswappen:
thumbnail
seit

1941

Vereinswappen:
thumbnail
1941 bis 1998

1931

Vereinswappen:
thumbnail
1931 bis 1941

Söhne und Töchter der Stadt

2010

thumbnail
Ricardo Carvalho im Trikot von Real Madrid (Amarante)

Tagesgeschehen

thumbnail
Barcelona: Nach dem Spiel gab es schwere Ausschreitungen mit 29 Festnahmen von Rowdys und Plünderungen von Kaufhäusern. Auf den Ramblas feierten 125.000 Spanier den Sieg ihrer Mannschaft. Das erste Finale von 1956 hieß noch „Pokal der Landesmeister“. Damals gewann in Paris Real Madrid gegen Stade de Reims mit 4:3.
thumbnail
Paris: Der französische Weltklasse-Fußballer Zinédine Zidane (33) kündigt in einem TV-Interview an, seine Profi-Karriere nach der WM in Deutschland zu beenden. Diesmal sei seine Entscheidung «definitiv». Zidane steht beim spanischen Rekordmeister Real Madrid noch bis Sommer 2007 unter Vertrag. SPIEGEL ONLINE
thumbnail
London/Großbritannien. Welt- und Europameister Patrick Vieira, Kapitän des englischen Erstligisten FC Arsenal, wechselt laut englischen Medienberichten für umgerechnet rund 27 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Auch der spanische Renommierklub Real Madrid hatte Interesse bekundet.
thumbnail
Madrid/Spanien. Wegen einer Bombendrohung durch die baskische Separatistenorganisation ETA wird das Stadion von Real Madrid geräumt.
thumbnail
Fußball. Der britische Mittelfeldspieler David Beckham wechselt von Manchester United zu Real Madrid. Die Transfer-Summe beträgt rund 25 Millionen Euro.

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

2012

thumbnail
Fábio Coentrão im Trikot von Real Madrid (Vila do Conde)

Sport

2013

Statistiken und Rekorde > Vereinsstatistiken:
thumbnail
Teuerster Spielerverkauf - 91 Mio. €, Gareth Bale an Real Madrid, September (Tottenham Hotspur)

2002

Fußball - Internationale Vereinsmeisterschaften:
thumbnail
UEFA Champions League: Real Madrid bezwingt am 15. Mai im Hampden Park zu Glasgow Bayer 04 Leverkusen mit 2:1.

2002

Fußball - Internationale Vereinsmeisterschaften:
thumbnail
Den Weltpokal, dem Vorgänger der Klub-Weltmeisterschaft, sichert sich Real Madrid (Spanien) durch ein 2:0 gegen Olimpia Asunción aus Paraguay.

2000

Daten und Fakten > Rekorde Europäische Wettbewerbe:
thumbnail
2:4 im Spiel Real Madrid gegen FC Bayern München am 29. Februar

1989

Daten und Fakten > Rekorde Europäische Wettbewerbe:
thumbnail
0:5 im Spiel AC Mailand gegen Real Madrid am 19. April

Musik

2014

Diskografie > Single:
thumbnail
Wir sind VIP (Telamega) (Kim Gloss)

"Real Madrid" in den Nachrichten