Rebell

Die Ausdrücke Rebell (von lat.rebellis, ‚aufständisch‘) und Aufständischer bezeichnen jemanden, der an einem individuellen oder kollektiven Aufstand (Rebellion) beteiligt ist oder diesen in Gang zu setzen versucht.

mehr zu "Rebell" in der Wikipedia: Rebell

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alice Auma Lakwena stirbt. Alice Auma war die Führerin einer von ihr gegründeten christlich-synkretistischenRebellengruppe namens Holy Spirit Movement, die im Norden Ugandas aktiv war. Alice Auma Lakwena bezeichnete sich als spirituelles Medium unter der Führung des Jok (niedrige Gottheit, Geist) Lakewana, welcher auch die Gründung der HSM veranlasst haben soll.
thumbnail
Gestorben: Schamil Salmanowitsch Bassajew stirbt bei Ekaschewo, Inguschetien. Schamil Salmanowitsch Bassajew war ein tschetschenischer islamistischer Terrorist und Rebellenführer, der für zahlreiche Anschläge und bewaffnete Überfälle verantwortlich war. Bis zu seinem Tod galt Bassajew als der meistgesuchte Mann Russlands.
thumbnail
Gestorben: Helmut Palmer stirbt in Tübingen. Helmut Palmer war ein deutscher Pomologe, Bürgerrechtler und Einzelkandidat bei zahlreichen baden-württembergischen Bürgermeister- und Landtagswahlen sowie deutschen Bundestagswahlen. Aufgrund seines unkonventionellen und bisweilen offensiv-provokant erscheinenden Auftretens als Einzelkämpfer gegen von ihm als staatliche Bevormundung empfundene Behördenmaßnahmen war er vor allem im südwestdeutschen Raum – unter Bezugnahme auf seine Herkunftsregion – als „Remstal-Rebell“ bekannt.
thumbnail
Geboren: Schamil Salmanowitsch Bassajew wird in Wedeno, Tschetschenien geboren. Schamil Salmanowitsch Bassajew war ein tschetschenischer islamistischer Terrorist und Rebellenführer, der für zahlreiche Anschläge und bewaffnete Überfälle verantwortlich war. Bis zu seinem Tod galt Bassajew als der meistgesuchte Mann Russlands.

1956

thumbnail
Geboren: Alice Auma Lakwena wird geboren. Alice Auma war die Führerin einer von ihr gegründeten christlich-synkretistischenRebellengruppe namens Holy Spirit Movement, die im Norden Ugandas aktiv war. Alice Auma Lakwena bezeichnete sich als spirituelles Medium unter der Führung des Jok (niedrige Gottheit, Geist) Lakewana, welcher auch die Gründung der HSM veranlasst haben soll.

England / Irland

thumbnail
In der Schlacht am Yellow Ford unterliegen während des neunjährigen Krieges die Engländer den irischenRebellentruppen unter Hugh O'Neill und Hugh Roe O'Donnell.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film- und Fernsehadaptionen: Mansfield Park, Regisseurin und Drehbuchautorin war Patricia Rozema, Frances O'Connor spielte die Rolle der Fanny und Jonny Lee Miller Edmund (dieser spielte in der Verfilmung von 1983 einen der jüngeren Brüder von Fanny). In diesem Film wurden einige Hauptelemente der Geschichte drastisch abgeändert. So präsentiert Rozemas Drehbuch Fanny – abweichend von der Romanvorlage – als äußerst selbstbewusste, forsche Rebellin. Der Film bezieht sich auf Jane Austens persönliche Briefe ebenso wie auf den Roman.

Tagesgeschehen

thumbnail
Jharkhand/Indien: Bei Feuergefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen maoistischen Rebellen kommen mindestens vier Aufständische ums Leben.
thumbnail
Nepal: Die Regierung und die maoistischen Rebellen unterzeichnen nach wochenlangen Verhandlungen ein Abkommen zur Beendigung des Bürgerkrieges. Die Tebellengruppen, die seit Jahren einen Großteil der Gebirgsregionen unter ihrer Kontrolle haben, werden 6 Minister in die etwa 20-köpfige Regierung entsenden. (BR, Ö1)
thumbnail
Kismayo/Somalia: Die schwache somalische Übergangsregierung verliert nach der Einnahme der drittgrößten Stadt Somalias durch islamische Rebellen weiter an Einfluss. Daraufhin rücken nach Augenzeugenberichten äthiopische Truppen in die Stadt Baidoa vor, um die dortige Übergangsregierung zu schützen. Regierungssprecher Abduraman Dinari bezeichnet die Berichte über äthiopische Truppen in Baidoa als „Lügen“. Damit wollten die Islamisten nur von der „unverhüllten Invasion“ in Kismayo ablenken. Die Einnahme Kismayos ist ein schwerer Verlust für die fast machtlose Übergangsregierung und ihre Hoffnungen auf die Stationierung einer multinationalen Friedenstruppe der Ostafrikanischen Zwischenstaatlichen Entwicklungsbehörde (IGAD)
thumbnail
Kongo: Im größten Binnenstaat Zentralafrikas -für den die EU eine baldige Verstärkung der UNO-Friedenstruppen zugesagt hat -flammt wieder der Bürgerkrieg auf. Am Wochenende starben bei Kämpfen zwischen Rebellen und international unterstützten Regierungstruppen 36 Menschen, unter ihnen auf Seiten der Rebellen auch Kindersoldaten. Das Problem, wie mit bewaffneten Kindern umzugehen ist, schreckt viele Offiziere der Bundeswehr vor einem verstärkten Engagement ab. , „Räuberhöhle“ Kongo
thumbnail
Jharkhand/Indien. Mehrere Landminen explodierten im Osten Indiens. Dabei werden mindestens 29 Polizisten getötet. Mutmaßlich wurden die Minen von den maoistischenRebellen der MCC gelegt.

"Rebell" in den Nachrichten