Rechtssoziologie

Die Rechtssoziologie gehört zu den rechtswissenschaftlichen Grundlagenfächern und untersucht die Wechselwirkungen zwischen der Rechtsordnung und der sozialen Wirklichkeit. Sie befasst sich einerseits mit dem Einfluss der gesellschaftlichen Gegebenheiten auf das Rechtssystem, andererseits mit dem Einfluss rechtlicher und anderer Normen auf die gesellschaftliche Wirklichkeit.

mehr zu "Rechtssoziologie" in der Wikipedia: Rechtssoziologie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Klaus Lüderssen stirbt. Klaus Lüderssen war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Rechtssoziologe.
thumbnail
Gestorben: Volkmar Gessner stirbt in Hamburg. Volkmar Gessner war ein deutscher Jurist und Hochschullehrer. Von 1992 bis 2003 war er Professor für Rechtssoziologie, Rechtsvergleichung und Europäische Rechtspolitik an der Universität Bremen.
thumbnail
Gestorben: Kálmán Kulcsár stirbt in Budapest, Ungarn. Kálmán Kulcsár war ein ungarischer Rechtssoziologe und Politiker.
thumbnail
Gestorben: Orlando Gomes stirbt. Orlando Gomes war ein brasilianischer Jurist, mit Schwerpunkt im Zivilrecht, Arbeitsrecht und in der Rechtssoziologie. Er hatte die Ehrendoktorwürde der Universität Coimbra erhalten.
thumbnail
Gestorben: Eva Lips stirbt in Leipzig. Eva Lips war eine deutsche Professorin für Ethnologie und Vergleichende Rechtssoziologie. Sie setzte sich insbesondere für die Vermittlung eines realistischen Bildes der nordamerikanischen Indianer ein.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Veröffentlichungen > Monografie:
thumbnail
Beiträge zur Soziologie, Band 4: Entwicklungs- und Planungssoziologie, Land- und Regionalsoziologie, Gemeindesoziologie, Rechtssoziologie, Kiel (Christian-Albrechts-Universität, Institut für Soziologie, Reihe C.A.U.S.A.) (Günter Endruweit)

1980

Ausgewählte Publikationen:
thumbnail
Die Soziologen und das Recht (Helmut Schelsky)

"Rechtssoziologie" in den Nachrichten