Red Rabbit

Red Rabbit ist ein 2002 erschienener Roman von Tom Clancy, der zum Genre der Politthriller gehört. Der Name des Romans spielt darauf an, dass während des Kalten Krieges US-amerikanische Geheimdienstkreise Überläufer aus der Sowjetunion als Red Rabbits („Rote Kaninchen“) bezeichneten.

mehr zu "Red Rabbit" in der Wikipedia: Red Rabbit

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

thumbnail
Literatur: Red Rabbit - Tom Clancy

2002

thumbnail
Werk > Roman > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Red Rabbit englischer Titel identisch.
Als Ryan noch ein CIA-Analyst war, half er einem sowjetischen KGB-Offizier beim Überlaufen. Der Offizier hatte Kenntnis über die Pläne des UdSSR-Politbüros, den neuen polnischen Papst durch einen bulgarischen Attentäter töten zu lassen. (Das Attentat, das in dem Buch beschrieben wird, gab es wirklich. Siehe Hauptartikel über Johannes Paul II.) (Tom Clancy)

2002

thumbnail
Werke > Romane > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Red Rabbit
englischer Titel identisch
Als Ryan noch ein CIA-Analyst war, half er einem sowjetischen KGB-Offizier beim Überlaufen. Der Offizier hatte Kenntnis über die Pläne des UdSSR-Politbüros, den neuen polnischen Papst durch einen bulgarischen Attentäter töten zu lassen. (Das Attentat, das in dem Buch beschrieben wird, gab es wirklich. Siehe Hauptartikel über Johannes Paul II.) (Tom Clancy)

"Red Rabbit" in den Nachrichten