Regensburg

Regensburg (von lateinischCastra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern. Seit dem 13. Juli 2006 gehört die weitgehend erhaltene Regensburger Altstadt samt Stadtamhof mit ihren historischen Ensembles und Baudenkmälern zum UNESCO-Welterbe.

Die Stadt hat 145.465 Einwohner (31. Dezember 2015) und steht damit nach München, Nürnberg und Augsburg an vierter Stelle unter den Großstädten des Freistaates Bayern.

mehr zu "Regensburg" in der Wikipedia: Regensburg

2006

thumbnail
9. bis 15. September: Papst Benedikt XVI. ist zu Besuch in Deutschland. Stationen seines Aufenthaltes sind München, Regensburg, Altötting und sein Geburtsort Marktl.
thumbnail
Auf dem Reichstag zu Regensburg konstituiert sich das Corpus Evangelicorum, die Körperschaft der protestantischen Reichsstände in Religions- und Kirchenangelegenheiten. Das Direktorium befindet sich in Kursachsen. Ab der Gründung des Corpus Evangelicorum werden Beschlüsse in Religionsfragen nur in Übereinstimmung beider Körperschaften, des Corpus Evangelicorum und des Corpus Catholicorum gefasst.
thumbnail
Mit der Präsentation des Wormser Buches als Grundlage für das folgende Religionsgespräch auf dem Reichstag in Regensburg endet das Wormser Religionsgespräch.
thumbnail
Der Regensburger Domdekan Heinrich Seemann stiftet das Kloster Seemannshausen.

792 n. Chr.

thumbnail
Auf einer Synode in Regensburg wird der Adoptianismus als Häresie verurteilt.

739 n. Chr.

thumbnail
Das Kloster Sankt Emmeram über dem Grab des Heiligen in Regensburg wird gegründet.

"Regensburg" in den Nachrichten