Region Altai

Koordinaten:52° 30′ N, 82° 30′ O

Die Region Altai (russischАлтайский крайAltaiski krai) – nicht zu verwechseln mit der kleineren, autonomen Republik Altai im Südosten – ist eine Verwaltungsregion (Krai) in Russland.

mehr zu "Region Altai" in der Wikipedia: Region Altai

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Alexei Andrejewitsch Tscherepanow wird in Osjorki, Region Altai, Russische SFSR geboren. Alexei Andrejewitsch Tscherepanow war ein russischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die Junioren- und Seniorenmannschaften des HK Awangard Omsk, zuletzt in der Kontinentalen Hockey-Liga, auf der Position des rechten Flügelstürmers. Er galt als eines der hoffnungsvollsten russischen Talente der Liga.
thumbnail
Geboren: Jelena Walerjewna Tschalych wird in Rubzowsk, Region Altai geboren. Jelena Walerjewna Tschalych ist eine russische und seit 2010 aserbaidschanische Radrennfahrerin. Bis 1991 trat sie für die Sowjetunion an.
thumbnail
Geboren: Wladimir Alexandrowitsch Ryschkow wird in Rubzowsk, Region Altai geboren. Wladimir Alexandrowitsch Ryschkow ist ein russischer Politiker und ehemaliger Duma-Abgeordneter.
thumbnail
Geboren: Sergei Petrowitsch Tarassow wird in Staroalejskoje, Region Altai geboren. Sergei Petrowitsch Tarassow ist ein ehemaliger russischer Biathlet.

Partnerschaften

1997

thumbnail
Region Altai, Russland, Abkommen zur Zusammenarbeit seit dem 10. September (Provinz Entre Ríos)

Tagesgeschehen

thumbnail
Baikonur/Kasachstan: Ein unbemanntes russisches Versorgungsraumschiff des Typs Progress M-12M mit Nachschub für die ISS stürzt nach einer Fehlzündung der dritten Raketenstufe in der russischen Altai-Provinz ab.
thumbnail
Bijsk/Russland. Der russische Komiker, Schauspieler und Gouverneur von Altai Michail Sergejewitsch Jewdokimow (* 1957) verunglückt um 9:20 Uhr (Moskauer Zeit) tödlich bei einem Autounfall auf der Trasse BijskBarnaul, 100 km von Barnaul und 20 km von Bijsk. Sein Chauffeur, sein Leibwächter und er selbst sind auf der Stelle tot. Seine Frau Galina ist bewusstlos, aber am Leben. Michail Ewdokimow wurde keine 48 Jahre alt.

"Region Altai" in den Nachrichten