Regularkleriker

Regularkleriker oder kurz Regular sind römisch-katholische Kleriker, die sich in ihrer Lebensführung an eine Ordensregel binden. Der Name ist von dem lateinischen Begriff regula (Vorschrift, Regel) hergeleitet.

Im weiteren Sinn sind Regularkleriker demnach ganz allgemein Priester, die zu einem Ordensinstitut und nicht zum Weltklerus (Säkularkleriker) gehören. In diesem, umfassenden Sinn ist Regularkleriker ein Synonym für Ordenspriester.

mehr zu "Regularkleriker" in der Wikipedia: Regularkleriker

Religion

thumbnail
Papst Leo XII. erkennt die Regularkleriker der Oblaten an, die Eugen von Mazenod als missionierende Gemeinschaft gegründet hat.

"Regularkleriker" in den Nachrichten