Reichsgau

mehr zu "Reichsgau" in der Wikipedia: Reichsgau

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Franz Josef Huber (Gestapo) stirbt in München. Franz Josef Huber war Leiter der Geheimen Staatspolizei sowie Inspekteur der Sicherheitspolizei und des SD in den Reichsgauen Wien, Niederdonau und Oberdonau während der Zeit des Nationalsozialismus.
thumbnail
Gestorben: Albert Reitter stirbt in Salzburg. Albert Reitter war ein österreichischer Jurist, nationalsozialistischer Politiker und SS-Führer. Während des Zweiten Weltkrieges war er Regierungspräsident im ReichsgauSalzburg.
thumbnail
Gestorben: Johannes Beermann (Bischof) stirbt in Göttingen. Johannes Beermann war ein estnisch-deutscher evangelischer Theologe und von 1934 bis 1945 evangelischer Bischof in der Freien Stadt Danzig bzw. ab 1939 im ReichsgauDanzig-Westpreußen.
thumbnail
Geboren: Martin Kannegiesser wird in Posen, damals im ReichsgauWartheland, heutiges Polen geboren. Martin Kannegiesser ist ein deutscher Verbandsfunktionär und Unternehmer. Er ist Ehrenpräsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall und war zuvor Verhandlungsführer des Arbeitgeberverbandes Metall NRW.
thumbnail
Geboren: Werner Böhm wird in Thorn, Reichsgau Danzig-Westpreußen geboren. Werner Böhm, alias Gottlieb Wendehals, ist ein deutscher Sänger und Musiker.

Geschichte

1938

thumbnail
In der Zeit des Nationalsozialismus wird die Gemeinde Mautern in die GauhauptstadtKrems eingegliedert. (Mautern an der Donau)

Europa

Europa vor dem Krieg:
thumbnail
Die acht ehemaligen österreichischen Bundesländer werden durch Gesetz zu Reichsgauen umgebildet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
Kingdom (Nick Jonas)

"Reichsgau" in den Nachrichten