Reichsmark

Die Reichsmark (AbkürzungRM, Währungszeichen: ℛℳ) war von 1924 bis 1948 offizielles Zahlungsmittel im Deutschen Reich. Dieser Zeitraum umfasst einen Teil der Weimarer Republik und die Zeit des Nationalsozialismus. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 war die Reichsmark in den Besatzungszonen noch bis zur Einführung neuer Währungen im Juni 1948 gültig.

mehr zu "Reichsmark" in der Wikipedia: Reichsmark

Geboren & Gestorben

1969

thumbnail
Gestorben: Alfred Roselieb stirbt in Burgwedel. Alfred Roselieb war ein deutscher Scharfrichter zur Zeit des Nationalsozialismus im Deutschen Reich. Er war von 1944 bis 1945 Scharfrichter im Zuchthaus „Roter Ochse“ Halle (Saale). In diesem Zeitraum wurden Roselieb für seine Hinrichtungsdienste an zusammen 931 Hinrichtungen insgesamt 26.433 Reichsmark ausgezahlt.

1930

thumbnail
Geboren: Alfred Burger (Musiker) wird in Sigmaringendorf geboren. Alfred Burger ist ein deutscher Komponist und Musikverleger. Er machte seine ersten Erfahrungen als Musiker mit einer Konzertzither, die er sich für zehn Reichsmark kaufte. Das Geld war ein Weihnachtsgeschenk des Fürsten Friedrich von Hohenzollern für die Kinder der bei den Fürstlich Hohenzollerischen Hüttenwerken Beschäftigten. Anschließend lernte Burger das Spiel auf Violine und Trompete. Als Trompeter spielte er dann bis zu seinem beruflich bedingten Wegzug nach Schwäbisch Gmünd im örtlichen Musikverein Sigmaringendorf. In Schwäbisch Gmünd gründete er ebenso wie in Bad Schussenried, wohin er 1962 zog, verschiedene Musikkapellen. Auch spielte er 18 Jahre lang im Streichorchester der Stadt Biberach an der Riß.
thumbnail
Geboren: Alfred Roselieb wird in Hannover geboren. Alfred Roselieb war ein deutscher Scharfrichter zur Zeit des Nationalsozialismus im Deutschen Reich. Er war von 1944 bis 1945 Scharfrichter im Zuchthaus „Roter Ochse“ Halle (Saale). In diesem Zeitraum wurden Roselieb für seine Hinrichtungsdienste an zusammen 931 Hinrichtungen insgesamt 26.433 Reichsmark ausgezahlt.

Deutsche Briefmarken und Münzen

1926

thumbnail
5-Pf-Dauermarke der Deutschen Reichspost (Friedrich Schiller)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1926

Ehrung > Lessing auf deutschen Briefmarken und Münzen:
thumbnail
30 Pf-Sondermarke der Reichspost (Gotthold Ephraim Lessing)

Politik & Weltgeschehen

Deutsches Reich:
thumbnail
Die deutsche Reichsregierung unter Adolf Hitler will mit der Tausend-Mark-Sperre in Österreich den Sturz der Regierung unter Engelbert Dollfuß erzwingen. Für jede Reise in das Nachbarland werden 1.000 Reichsmark Gebühr vom Touristen abverlangt.
thumbnail
Im Deutschen Reich wird der Einkommensfreibetrag von 960 auf 1200 Reichsmark angehoben.
thumbnail
In Deutschland wird durch das Münzgesetz die Reichsmark geschaffen. Sie tritt an die Stelle der Papiermark.

Die Reichsadler nach Ende des Heiligen Römischen Reichs

1935

thumbnail
Reichsadler auf einer 5-Reichsmark-Münze des Jahres

Geschichte > Ausweitung des Geldvolumens im Dritten Reich

1943

thumbnail
Umtauschanordnung aus Italien

Nachwirkungen > Briefmarken und Münzen

1944

thumbnail
12+38 Pfennig-Zuschlags­marke der Deutschen Reichspost zum 100. Geburtstag im Jahr 1943 (Robert Koch)

Wirtschaft

thumbnail
In Österreich findet die Währungsreform statt. Der Schilling löst die Reichsmark wieder ab.
thumbnail
In Deutschland beträgt der Preis für ein Kilogramm Brot rund 233 Milliarden Reichsmark

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1946

Bedeutung und Nachleben > Das Heine-Bild seit den 1970er Jahren:
thumbnail
5-Mark-Dauermarke der Französischen Zone (Heinrich Heine)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1991

Film:
thumbnail
Kickboxer 2: Der Champ kehrt zurück (Kickboxer 2: The Road Back) (Heather McComb)

Kunst & Kultur

1999

Theater und Verfilmungen:
thumbnail
Dämonen, Fassung von Frank Castorf auf der Grundlage der Neuübersetzung von Swetlana Geier unter dem Titel "Böse Geister" und der Dramatisierung von Albert Camus unter dem Titel "Die Besessenen", neu übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel. Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Koproduktion mit den Wiener Festwochen. (Die Dämonen (Dostojewski))

"Reichsmark" in den Nachrichten