Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Elisabeth zu Fürstenberg stirbt auf Schloss Heiligenberg. Maria Elisabeth Alexandrina Augusta Carolina Josepha Walburga, Fürstin zu Fürstenberg war 1806 bis 1816 eine treibende Kraft der mediatisierten deutschen Reichsstände, die versuchten ihre alten Privilegien wiederzugewinnen. Auf dem Wiener Kongress bat sie in deren Namen am 22. Oktober 1814 den österreichischen Kaiser Franz, die deutsche Kaiserkrone wieder anzunehmen.
thumbnail
Gestorben: Gebhard von der Schulenburg-Wolfsburg stirbt in Braunschweig. Karl Friedrich Gebhard Graf von der Schulenburg-Wolfsburg war ein Großgrundbesitzer. Während des Ancien Régime war er im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel hoher Hofbeamter, im Königreich Westphalen war er Präsident der Reichsstände und im Herzogtum Braunschweig war er führender Politiker.
thumbnail
Geboren: Elisabeth zu Fürstenberg wird in Regensburg geboren. Maria Elisabeth Alexandrina Augusta Carolina Josepha Walburga, Fürstin zu Fürstenberg war 1806 bis 1816 eine treibende Kraft der mediatisierten deutschen Reichsstände, die versuchten ihre alten Privilegien wiederzugewinnen. Auf dem Wiener Kongress bat sie in deren Namen am 22. Oktober 1814 den österreichischen Kaiser Franz, die deutsche Kaiserkrone wieder anzunehmen.
thumbnail
Geboren: Gebhard von der Schulenburg-Wolfsburg wird in Braunschweig geboren. Karl Friedrich Gebhard Graf von der Schulenburg-Wolfsburg war ein Großgrundbesitzer. Während des Ancien Régime war er im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel hoher Hofbeamter, im Königreich Westphalen war er Präsident der Reichsstände und im Herzogtum Braunschweig war er führender Politiker.

Städtebünde

1488

thumbnail
Schwäbischer Bund kein Städtebund sondern Ständebund, da neben den Reichsstädten sehr starkes Gewicht der süddeutschen Territorialherren, Württemberg, Tirol und kleinere Herrschaften (Werdenberg, Fürstenberg, Waldburg, Zollern etc.), sowie Reichsritter

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Kaiser Ferdinand? II. eröffnet den Regensburger Kurfürstentag, von dem er sich Hilfe der Reichsstände gegen die Generalstaaten, gegen Frankreich im Mantuanischen Erbfolgekrieg und gegen die Bedrohung durch König Gustav? II. Adolf von Schweden, der die protestantische Seite im Dreißigjährigen Krieg stützen will, verspricht. (3. Juli)

Religion

thumbnail
Auf dem Reichstag zu Regensburg konstituiert sich das Corpus Evangelicorum, die Körperschaft der protestantischenReichsstände in Religions- und Kirchenangelegenheiten. Das Direktorium befindet sich in Kursachsen. Ab der Gründung des Corpus Evangelicorum werden Beschlüsse in Religionsfragen nur in Übereinstimmung beider Körperschaften, des Corpus Evangelicorum und des Corpus Catholicorum gefasst.

"Reichsstände" in den Nachrichten