Reinhold Begas

Reinhold Begas (* 15. Juli 1831 in Schöneberg; † 3. August 1911 ebenda) war ein deutscher Bildhauer. Er war der Sohn des Malers Carl Joseph Begas und gilt als Hauptvertreter der neobarocken Berliner Bildhauerschule.

mehr zu "Reinhold Begas" in der Wikipedia: Reinhold Begas

Privates

1868

thumbnail
Bildnis der Schwiegermutter des Künstlers, Gemälde von Reinhold Begas

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1893

Werk:
thumbnail
Büste des Generalpostmeisters Heinrich von Stephan, Frankfurt am Main, Museum für Kommunikation Frankfurt

1885

Werk:
thumbnail
Borussia, Kopie im Preußenpark, Berlin

1881

Werk:
thumbnail
Kentaur und Nymphe, Berlin, Skulpturengalerie SMPK

1874

Werk:
thumbnail
Grabmal Arthur Strousberg, Berlin, Städtischer Friedhof Reinickendorf

1868

Werk:
thumbnail
Pan als Lehrer des Flötenspiels, Erstfassung in Marmor und Bozzetto von ca. 1858 im BEGAS HAUS, Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg - Leihgaben der Ernst von Siemens Kunststiftung

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Reinhold Begas stirbt in Schöneberg. Reinhold Begas war ein deutscher Bildhauer. Er war der Sohn des Malers Carl Joseph Begas und gilt als Hauptvertreter der neobarocken Berliner Bildhauerschule.
Geboren:
thumbnail
Reinhold Begas wird in Schöneberg geboren. Reinhold Begas war ein deutscher Bildhauer. Er war der Sohn des Malers Carl Joseph Begas und gilt als Hauptvertreter der neobarocken Berliner Bildhauerschule.

thumbnail
Reinhold Begas starb im Alter von 80 Jahren. Reinhold Begas war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Reinhold Begas" in den Nachrichten