Religionspolitologie

Religionspolitologie erforscht – als ein Teilbereich der politikwissenschaftlichen Disziplin Politische Theorie und Ideengeschichte – das Verhältnis von Religion und Politik. Der Begriff wurde ab dem letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts insbesondere durch Miroljub Jevtić sowie Claus-Ekkehard Bärsch geprägt. Letzterer gründete 1996 an der Universität Duisburg-Essen als An-Institut das „Institut für Religionspolitologie“.

mehr zu "Religionspolitologie" in der Wikipedia: Religionspolitologie

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Claus-Ekkehard Bärsch wird in Weimar geboren. Claus-Ekkehard Bärsch war Universitätsprofessor an der Universität Duisburg-Essen. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Religionspolitologie, für welche er im Jahr 1996 ein Institut in der Rechtsform eines e.V. in Duisburg gründete.

"Religionspolitologie" in den Nachrichten