Remo Girone

Remo Girone (* 1. Dezember 1948 in Asmara, Eritrea) ist ein italienischer Theater- und Filmschauspieler.



Leben




Remo Girone ist der Sohn italienischer Eltern, die in die ehemalige italienische Kolonie Eritrea ausgewandert waren. Bereits als Kleinkind fühlte er sich zur Schauspielerei hingezogen. 1957 prophezeite eine eritreische Zeitung dem damals knapp Neunjährigen Remo Girone, einmal ein großer Schauspieler zu werden. Im Alter von 13 Jahren kam er nach Rom, um hier eine höhere Schule zu besuchen. Nach dem Abitur begann er ein Wirtschaftstudium, das er jedoch zu Gunsten eines Schauspielstudiums an der Accademia Nazionale d’Arte Drammatica Silvio D’Amico abbrach.Sein Filmdebüt gab er 1972 in dem Spielfilm Roma rivuole Cesare. Populär machten den auch als Theaterschauspieler tätigen Girone jedoch Fernsehproduktionen. Die Rolle des skrupellosen Mafioso Tano Cariddi in mehreren Staffeln der erfolgreichen Mafiaserie Allein gegen die Mafia (La Piovra) machten Remo Girone auch im deutschsprachigen Raum bekannt. In dem im April 2011 in der ARD ausgestrahlten Fernseh-Zweiteiler Gottes mächtige Dienerin spielte er neben Hauptdarstellerin Christine Neubauer die Rolle des umstrittenen Papstes Pius XII.Remo Girone ist mit Victoria Zinny verheiratet und Stiefvater von Karl und Veronica Zinny.

mehr zu "Remo Girone" in der Wikipedia: Remo Girone

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Remo Girone wird in Asmara, Eritrea geboren. Remo Girone ist ein italienischer Theater- und Filmschauspieler.

thumbnail
Remo Girone ist heute 68 Jahre alt. Remo Girone ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Nominierung

2011

thumbnail
Nominierung als Bester Nebendarsteller in der Kategorie Miniserie für seine Rolle des Papstes Pius XII. in dem Fernseh-Zweiteiler Gottes mächtige Dienerin

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

2011

thumbnail
Filmografie: Gottes mächtige Dienerin ist ein zweiteiliger deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2011. Er hat Pascalina Lehnert, die Haushälterin des Papstes Pius XII., zum Thema und beruht auf der gleichnamigen Biographie von Martha Schad.

Stab:
Regie: Marcus O. Rosenmüller
Drehbuch: Henriette Piper,
Marcus O. Rosenmüller, Gabriele Scheidt, Martha Schad (Roman)
Produktion: Nanni Erben, Wolfgang Hantke, Regina Ziegler
Musik: Hans Franek
Kamera: Klaus Merkel
Schnitt: Raimund Vienken

Besetzung: Christine Neubauer, Remo Girone, Ulrich Gebauer, Wilfried Hochholdinger, Thomas Loibl, Annika Preil, Emily Behr, Tina Engel, Sybille J. Schedwill, Jean-Paul Raths, Bernd-Uwe Reppenhagen, Renato Scarpa, Esther Seibt, Georg Marin, Clara Conzen, Bela Klentze, Klaus Ofczarek, Eckhard Preuß, Saskia Preil, Ronny Bregulla, Jonas Müller-Liljeström, Georg Blumreiter, Mareike Carrière, Andrej Falk

2005

thumbnail
Filmografie: Persona non grata ist ein polnischer Spielfilm aus dem Jahr 2005.

Stab:
Regie: Krzysztof Zanussi
Drehbuch: Krzysztof Zanussi
Produktion: Iwona Ziułkowska-Okapiec
Musik: Wojciech Kilar
Kamera: Edward Kłosiński
Schnitt: Wanda Zeman

Besetzung: Zbigniew Zapasiewicz, Nikita Michalkow, Jerzy Stuhr, Daniel Olbrychski, Andrzej Chyra, Maria Bekker, Remo Girone, Jacek Borcuch, Halina Golanko

2004

thumbnail
Filmografie: Stauffenberg ist der Titel eines deutsch-österreichischen Fernsehfilms aus dem Jahr 2004. Der Fernsehfilm wurde 2004 im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Jo Baier
Drehbuch: Jo Baier
Produktion: Joachim Kosack, Gabriela Sperl
Musik: Enjott Schneider
Kamera: Gunnar Fuss
Schnitt: Carla Fabry

Besetzung: Sebastian Koch, Ulrich Tukur, Hardy Krüger jr., Christopher Buchholz, Nina Kunzendorf, Stefania Rocca, Axel Milberg, Olli Dittrich, Udo Schenk, Enrico Mutti, Joachim Bissmeier, Karl-Heinz von Liebezeit, Rainer Bock, David C. Bunners, Ronald Nitschke, Christian Doermer, Remo Girone, Harald Krassnitzer, Georg Schramm, Waldemar Kobus, Gregor Weber, Uwe Zerbe, Hans-Laurin Beyerling, Ludwig Boettger, Michael Bornhütter, Werner Daehn, Andy Gätjen, Wilfried Hochholdinger, Ralf Hornemann, Hans Sternberger, Christoph Krix, Frank Köbe, Peer Martiny, Robert Viktor Minich, Joachim Nimtz, Vincent Redetzki, Milan Peschel, Sebastian Rüger, Joachim Schweizer, Benjamin Strecker, Martin Horn, Hans-Jörg Assmann

2002

thumbnail
Film: Heaven ist ein deutsch-amerikanischer Kinofilm von 2002. Zugrunde liegt das letzte Drehbuch des polnischen Autorenfilmers Krzysztof Kieślowski.

Stab:
Regie: Tom Tykwer
Drehbuch: Krzysztof Kieślowski Krzysztof Piesiewicz
Musik: Arvo Pärt Marius Ruhland
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Mathilde Bonnefoy

Besetzung: Cate Blanchett, Giovanni Ribisi, Remo Girone, Stefania Rocca, Alessandro Sperduti, Mattia Sbragia, Stefano Santospago, Alberto Di Stasio, Giovanni Vettorazzo, Gianfranco Barra

"Remo Girone" in den Nachrichten