René Rebetez

René Rebetez, eigentlich René Rebetez Cortés (* 1933 in Subachoque, Provinz Cundinamarca; † 30. Dezember 1999 in Providencia, Provinz San Andrés und Providencia) war ein kolumbianischer Schriftsteller.

Rebetez war der Sohn eines Kolumbianers und dessen schweizerischer Ehefrau. Seine Schulzeit absolvierte Rebetez meistenteils in Bogotá. Im Anschluss daran ging er in die Schweiz, um an der Universität Genf Soziologie und Wirtschaftswissenschaften zu studieren.

mehr zu "René Rebetez" in der Wikipedia: René Rebetez

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Werk:
thumbnail
Cuentos de amor, terror y otros misterios.

1997

Werk:
thumbnail
La odisea de la luz.

1969

Werk:
thumbnail
Amor y cibernética.

1969

Werk:
thumbnail
Cuentos para máquinas.

1967

Werk:
thumbnail
La nueva prehistora y otros cuentos.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
René Rebetez stirbt in Providencia, Provinz San Andrés und Providencia. René Rebetez, eigentlich René Rebetez Cortés war ein kolumbianischer Schriftsteller.

1933

Geboren:
thumbnail
René Rebetez wird in Subachoque, Provinz Cundinamarca geboren. René Rebetez, eigentlich René Rebetez Cortés war ein kolumbianischer Schriftsteller.

"René Rebetez" in den Nachrichten