Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Renato Salvatori wird in Forte dei Marmi geboren. Renato Salvatori war ein italienischer Schauspieler.

thumbnail
Renato Salvatori war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1981

thumbnail
Film: Die Tragödie eines lächerlichen Mannes (La tragedia di un uomo ridicolo)

1981

thumbnail
Filmografie: Der 1981 uraufgeführte Spielfilm Die Tragödie eines lächerlichen Mannes heißt im italienischen Original La tragedia di un uomo ridicolo. Geschrieben und inszeniert hat ihn der italienische Filmregisseur Bernardo Bertolucci, der mit der Geschichte um einen mittelständischen Unternehmer, dessen Sohn entführt wird, die undurchschaubare politische Lage Italiens darstellen wollte. Bertolucci verweigert dem Zuschauer eine nachvollziehbare Handlung, eine Identifikation mit Figuren und eine eindeutige Auflösung. Auch visuell fällt das Werk, ausnahmsweise mit einem anderen Kameramann entstanden, innerhalb seines Œuvres aus dem Rahmen. Das Publikum begegnete dem Film mit sehr wenig Interesse, er erntete aber einige Anerkennung bei Kritikern, die mit Bertoluccis Gesamtwerk vertraut sind.

Stab:
Regie: Bernardo Bertolucci
Drehbuch: Bernardo Bertolucci
Produktion: Giovanni Bertolucci
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Carlo Di Palma
Schnitt: Gabriella Christiani

Besetzung: Ugo Tognazzi, Anouk Aimée, Ricky Tognazzi, Laura Morante, Victor Cavallo, Vittorio Caprioli, Renato Salvatori

1979

thumbnail
Filmografie: La Luna ist ein italienischer Spielfilm aus dem Jahr 1979. Regie führte Bernardo Bertolucci, der für diesen Film die melodramatische Struktur der Opern von Giuseppe Verdi als Vorlage nahm.

Stab:
Regie: Bernardo Bertolucci
Drehbuch: Giuseppe Bertolucci Clare Peploe
Bernardo Bertolucci
Produktion: Giovanni Bertolucci
Musik: Ennio Morricone Giuseppe Verdi
Kamera: Vittorio Storaro
Schnitt: Gabriella Cristiani

Besetzung: Jill Clayburgh, Matthew Barry, Veronica Lazar, Tomas Milian, Alida Valli, Renato Salvatori, Fred Gwynne, Franco Citti, Roberto Benigni

1976

thumbnail
Filmografie: Todo modo ist ein italienischer Kriminalfilm/Politthriller von Regisseur Elio Petri aus dem Jahr 1976 mit Gian Maria Volonté und Marcello Mastroianni in den Hauptrollen, nach der gleichnamigen Novelle von Leonardo Sciascia

Stab:
Regie: Elio Petri
Drehbuch: Elio Petri
Produktion: Daniele Senatore
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Luigi Kuveiller
Schnitt: Ruggero Mastroianni

Besetzung: Gian Maria Volonté, Marcello Mastroianni, Michel Piccoli, Mariangela Melato, Ciccio Ingrassia, Renato Salvatori

1976

thumbnail
Film: Eiskalte Typen auf heißen Öfen (Uomini si nasce poliziotti si muore)

"Renato Salvatori" in den Nachrichten