Rennrodeln

Rennrodeln ist eine Wintersportart. Sie ist aus dem Freizeitvergnügen Rodeln hervorgegangen. Man unterscheidet zwischen Kunstbahnrodeln (olympischer Status) und Naturbahnrodeln (Weltmeisterschaften).

mehr zu "Rennrodeln" in der Wikipedia: Rennrodeln

Persönlichkeiten > Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

1964

thumbnail
Ortrun Enderlein (* 1943), zweifache Weltmeisterin und 1. Olympiasiegerin im Rennrodeln, lebt hier (Raschau-Markersbach)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1998

thumbnail
Steffi Martin (* 1962), Doppelolympiasiegerin und Weltmeisterin im Rennrodeln (Lauter (Lauter-Bernsbach))

Tagesgeschehen

thumbnail
Turin: Die Olympischen Winterspiele bringen für Deutschland und Österreich den bisher erfolgreichsten Tag: die deutschen RodlerinnenSylke Otto, S. Kraushaar und T. Hüfner erringen alle 3 Medaillen. Die österreichische Favoritin Michaela Dorfmeister gewinnt den alpinen Abfahrtslauf, und die Brüder Linger (Andreas Linger und Wolfgang Linger) das Zweisitzer-Rodeln.

"Rennrodeln" in den Nachrichten