República Cromañón

República Cromañón (span. für ‚Republik des Cro-Magnon-Menschen‘) war eine Diskothek im BarrioBalvanera von Buenos Aires, Argentinien, in der in den späten Abendstunden des 30. Dezember 2004 durch einen Brand 194 Menschen ums Leben kamen und etwa 700 verletzt wurden. Der Unfall gehört zu den schwersten Diskothekbränden weltweit und hatte in Buenos Aires und ganz Argentinien politische Konsequenzen: Bürgermeister Aníbal Ibarra wurde für den Vorfall verantwortlich gemacht und 2006 vom Dienst suspendiert.

mehr zu "República Cromañón" in der Wikipedia: República Cromañón

Leider keine Ereignisse zu "República Cromañón"

"República Cromañón" in den Nachrichten