Reptil/Lurch des Jahres

Reptil/Lurch des Jahres ist eine Aktion, die von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e. V. (DGHT) 2006 ins Leben gerufen wurde und die maßgeblich von der DGHT-AG „Feldherpetologie und Artenschutz“ getragen wird. Fachlich unterstützt wird sie von den entsprechenden österreichischen und schweizerischen Fachverbänden (ÖGH und KARCH), dem Naturhistorischen Museum in Luxemburg sowie in Deutschland von NABU und BUND.

Das „Reptil des Jahres“ wird eigentlich abwechselnd mit dem „Lurch des Jahres“ gekürt. Davon abweichend wurden 2007 und 2008 allerdings nacheinander zwei Lurcharten nominiert, weil auf das von der Weltnaturschutzorganisation IUCN und dem Weltzooverband WAZA für 2008 ausgerufene internationale „Jahr des Frosches“ (Year of the Frog) reagiert wurde.

mehr zu "Reptil/Lurch des Jahres" in der Wikipedia: Reptil/Lurch des Jahres

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2013

thumbnail
Jahreswidmungen: Die Schlingnatter (Coronella austriaca) ist Reptil des Jahres (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde DGHT )

2012

thumbnail
Jahreswidmungen: Die Erdkröte (Bufo bufo) ist Lurch des Jahres (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde)

2008

thumbnail
Jahreswidmungen: Der Europäische Laubfrosch (Hyla arborea) ist als Reptil/Lurch des Jahres zur/zum „Amphibie/Lurch des Jahres“ 2008 gekürt worden. Zudem wurde durch die Weltnaturschutzorganisation IUCN und den Weltzooverband WAZA das Jahr 2008 als internationales „Jahr des Frosches (Year of the Frog)“ (Froschlurche, Echte Frösche (Gattung)) ausgerufen.

"Reptil/Lurch des Jahres" in den Nachrichten