Republik

Eine Republik (von lateinischres publica, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“. Dieses Verständnis kombiniert Bedeutungsmerkmale der Demokratie und der Volkssouveränität, wobei eine Unterscheidung nach westlich liberalem oder kommunistischem Verständnis (Volksrepublik) nicht begriffsnotwendig ist, da beide Auffassungen in Rousseaus Begriff des allgemeinen Volkswillens wurzeln.

Für die Zeit seit dem 20. Jahrhundert stellt Wolfgang Mager eine Sinnentleerung und inflationäre Verwendung des Wortes fest. Der Begriff Demokratie bestimmte und ersetzte den Begriff der Republik, wobei die Unterschiede der Bedeutungen, „vom Volk gewählte Regierung“ (Demokratie) und „dem Gemeinwohl dienende Politik“ (Republik), verwischt wurden, wie Hans Buchheim herausgearbeitet hat.

mehr zu "Republik" in der Wikipedia: Republik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Stanley Elkins stirbt. Stanley Elkins war ein US-amerikanischer Historiker, der sich vorrangig mit der Sklaverei in den USA sowie der Frühgeschichte der amerikanischen Republik beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: Kiro Gligorov stirbt in Skopje. Kiro Blagoje Gligorov war ein jugoslawischer und mazedonischer Politiker, Mitglied der jugoslawischen KP und erster Präsident der unabhängigen RepublikMazedonien.
thumbnail
Gestorben: Chertek Amyrbitowna Antschimaa-Toka stirbt in Kysyl. Chertek Amyrbitowna Antschimaa-Toka war eine tuwinische Politikerin. Sie war weltweit das erste weibliche Staatsoberhaupt einer Republik.
thumbnail
Gestorben: Derog Gioura stirbt. Derog Gioura ist ein nauruischer Politiker und ehemaliger Präsident der Republik Nauru. Als sein Vorgänger Bernard Dowiyogo am 10. März 2003 starb, wurde er vom nauruischen Parlament zum Interimspräsidenten gewählt. Kurz darauf bei den Parlamentswahlen am 3. Mai wurde er knapp ins Parlament wiedergewählt und kandidierte als Präsident, zusammen mit Ludwig Scotty und Kinza Clodumar.
thumbnail
Gestorben: Waleri Muchamedowitsch Kokow stirbt in Moskau. Waleri Muchamedowitsch Kokow war von 1990 bis 2005 Präsident von Kabardino-Balkarien, einer Republik der Russischen Föderation.

Britische Inseln

thumbnail
König Karl I. von England wird wegen Hochverrats geköpft, womit der Englische Bürgerkrieg endet. England wird unter Oliver Cromwell zur Republik, Beginn des Commonwealth of England.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1794

Werk > Weitere Werke:
thumbnail
Die Verfassung von Rom zur Zeit der Republik nebst einer Parallele zwischen der altrömischen und neufränkischen Republik (Aloys Schreiber)

Europa

thumbnail
Der Staatsstreich des 18. Fructidor V beschert Frankreich eine radikale republikanische Regierung und ein neuerliches Klima von Terror.

1851–1900

1878

thumbnail
Trotz starker Proteste beruft Ludwig I. Fontes Pereira de Melo erneut zum Regierungschef. Die Republikaner können zum ersten Mal ein Abgeordnetenmandat erringen. (Zeittafel Portugal)

Neuzeit

1946

thumbnail
Der letzte italienische König Umberto II. verlässt das Land, Italien wird Republik. (Zeittafel Rom)

Asien & Russland

thumbnail
Mit Inkrafttreten der neuen Verfassung (verabschiedet 26. November 1949) wird Indien offiziell zur Republik. Erster Präsident wird Rajendra Prasad.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Malawi tritt eine neue Verfassung in Kraft, nach der das Land eine Republik innerhalb des Commonwealths wird; Premierminister Hastings Kamuzu Banda wird Präsident.
Politik:
thumbnail
Ausrufung der Republik auf den Malediven.
thumbnail
Indien konstituiert sich als Republik.
thumbnail
Albanien wird Republik. Präsident wird mit italienischer Hilfe Ahmet Zogu.
Der Zerfall der Mittelmächte:
thumbnail
In Ungarn wird die Republik ausgerufen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart:
thumbnail
Rinaldo Rinaldini (Französisch: La kermesse des brigands = Die Kirmes der Briganten, deutscher Alternativtitel Rinaldo Rinaldini -der Räuberhauptmann) ist eine 13teilige deutsch-französische Fernsehserie von 1968, die in der jugoslawischen Teilrepublik (Slowenien) gedreht wurde. Sie basiert auf dem 1799 veröffentlichten Roman Rinaldo Rinaldini von Christian August Vulpius

Genre: Abenteuer, Kinder, Jugendserie
Produktion: ARD
Musik: Carlos Diernhammer, Frank Forell

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Das seit 1948 vom Vereinigten Königreich unabhängige Ceylon wird mit Inkrafttreten einer neuen Verfassung zur Republik und nimmt den Namen Sri Lanka an. Der bisherige Generalgouverneur William Gopallawa wird erster Präsident des Staates.

Tagesgeschehen

thumbnail
Australien: Die Bevölkerung stimmt in einem Referendum mit einer Mehrheit von 55 Prozent gegen die Schaffung einer Republik. Australien bleibt somit formal eine konstitutionelle Monarchie unter Elisabeth II..

Sonstige Ereignisse

2015

thumbnail
Rugby-Union-Weltmeisterschaft (Wembley-Stadion (2007))

"Republik" in den Nachrichten