Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Wilhelm von Thulemeyer stirbt in Berlin. Friedrich Wilhelm von Thulemeyer auch Thulemeier wurde 1763 von Friedrich dem Großen als Diplomat in die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen geschickt. 1788 wurde er Justizminister unter Friedrich Wilhelm? II. von Preußen. Von besonderer Bedeutung ist –? auch heute noch? – seine Musikalien-Sammlung, die eine Vielzahl von Originalhandschriften enthält.
thumbnail
Gestorben: Peter Camper stirbt in Den Haag. Peter Camper war ein niederländischer Mediziner und Anatom.
thumbnail
Gestorben: Marc-Michel Rey stirbt in Amsterdam. Marc-Michel Rey war ein niederländischer Verleger und Förderer der Literatur der Aufklärung.
thumbnail
Gestorben: Daniël Roguin stirbt in Yverdon. Daniël Roguin war ein Schweizer Armeeoffizier in holländischen Diensten und Bankier.
thumbnail
Gestorben: Henri Bouquet stirbt in Pensacola, Florida. Henri Louis Bouquet, bei den Briten bekannt als Henry Bouquet, war ein Schweizer Söldner in Diensten der Niederlande, des Königreiches Sardinien-Piemont und der britischen Krone. Bekannt wurde er vor allem für seinen Kolonialeinsatz in Nordamerika.

Wissenschaft & Technik

1575

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Wilhelm I. von Nassau-Oranien gründet die Universität Leiden als erste Hochschule der damals jungen niederländischen Republik der Sieben Vereinigten Provinzen. (8. Februar)

Niederlande

thumbnail
Die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande beschließt die Unabhängigheitserklärung von Spanien.

Amerika

Amerikanische Kolonien:
thumbnail
Niederländische Truppen unter Admiral Loneq erobern im Niederländisch-Portugiesischen Krieg die brasilianische Stadt Olinda und legen damit den Grundstein für die Kolonie Niederländisch-Brasilien. Die Niederländer erobern in der Folge auch Pernambuco.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Friede von Münster beendet den Achtzigjährigen Krieg, in dem die Vereinigten Niederlande die Unabhängigkeit von Spanien erlangten.

Afrika

thumbnail
Jan van Riebeeck geht in der Tafelbucht an Land und errichtet mit niederländischen Siedlern ein Fort. Schon bald entwickelt sich daraus Kapstadt als Versorgungsstation für Segelschiffe am Kap der Guten Hoffnung auf ihrer Handelsroute nach Südostasien.
thumbnail
Der Vertrag von Axim wird zwischen den Niederlanden und den „chiefs“ des Ortes Axim im Südwesten des heutigen Ghana abgeschlossen. Der Vertrag, der abgeschlossen wird, nachdem die Niederländische Westindien-Kompanie die Portugiesen vertrieben hat, die dort bisher mit dem Fort São António einen ihrer ältesten Stützpunkte an der Goldküste besessen haben, regelt die Oberhoheit der Niederlande und der Kompanie über die Stadt und ihr Herrschaftsgebiet.

Geografie & Kartografie

1658

Historische Karten & Ansichten:
thumbnail
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen (Niederlande)

Europäische Kolonien

1664

thumbnail
12. März: Englands König Charles II. verschafft seinem Bruder James, dem Herzog von York und Oberbefehlshaber der englischen Flotte, die gesamte niederländische Atlantikküste Nordamerikas als Besitz. Das Gebiet gehört ihm nicht, es ist die Kolonie Nieuw Nederland der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande. Die königliche Entscheidung beschwört prompt zwischen beiden Staaten Auseinandersetzungen herauf.

Beteiligte der Ersten Koalition

1795

thumbnail
Die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen (Niederlande) von Februar 1793 bis Januar (Erster Koalitionskrieg)

Beispiele militärischer Besetzungen > Historische Besetzungen

1806

thumbnail
okkupierte Frankreich unter Napoléon Bonaparte die Batavische Republik (vor 1795 Vereinigte Niederlande). Die Republik wurde zunächst das Königreich Holland mit Napoleons Bruder Louis als Monarch. Als dieser 1810 abdankte, wurde es in Departements aufgeteilt, und die französische Verfassung wurde eingeführt. In gleicher Weise annektierte Napoleon Norddeutschland (siehe Hauptartikel Hamburger Franzosenzeit und Lübecker Franzosenzeit). (Okkupation)

Europa

thumbnail
Englisch-Niederländischer Krieg: In der Schlacht auf der Doggerbank bekriegen sich ein britisches und ein holländisches Geschwader. Es ist die letzte Seeschlacht der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Der Krieg der Quadrupelallianz wird durch den Friedensschluss in Den Haag beigelegt. Das Königreich Spanien lenkt ein, als es erkennt, dass es sich gegen die Übermacht der vier Verbündeten Großbritannien, Frankreich, Österreich und den Niederlanden nicht durchsetzen wird.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Österreich und die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande schließen in Antwerpen den dritten Barrieretraktat über Besatzungsrechte der Holländer in den österreichischen Niederlanden.
thumbnail
Festungskommandant Daniel Dietrich von Landsberg zu Erwitte kapituliert nach der Belagerung von Bonn im Holländischen Krieg. Die Franzosen büßen damit ihren Versorgungsweg über den Rhein in das Gebiet der Republik der Sieben Vereinigten Provinzen ein.

1673

thumbnail
Juli: Ludwig XIV. erobert im Krieg gegen die Niederlande die Festung Maastricht.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Nach der Eroberung durch das revolutionäre Frankreich wird in den Niederlanden die Batavische Republik als französische Tochterrepublik ausgerufen. Damit endet die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen. (19. Januar)
thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: Die französische Revolutionsarmee dringt unter dem Kommando Jean-Charles Pichegrus in der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande ein. Der Staat hatte sich zwar im Ersten Koalitionskrieg für neutral erklärt, war aber weiterhin wichtiger Geldgeber für Großbritannien. Dies löste im Jahr zuvor eine Kriegserklärung der Franzosen aus.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: In einer Quadrupelallianz finden sich während des zweiten Schlesischen Kriegs Österreich, Großbritannien, die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen und Sachsen in Warschau zusammen, um die preußische Expansion einzudämmen. Das geschlossene Bündnis wird im selben Jahr durch den Frieden von Dresden hinfällig. (8. Januar)

1720

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Friedensschluss in Den Haag beendet den Krieg der Quadrupelallianz, in dem Spanien der Übermacht der vier Verbündeten Großbritannien, Frankreich, Österreich und den Niederlanden gegenüberstand. (20. Februar)
thumbnail
Spanischer Erbfolgekrieg: Spaniens Regent Philipp V. verzichtet für sich und seine Nachkommen auf Thronansprüche in Frankreich. Das ermöglicht im Spanischen Erbfolgekrieg einen Waffenstillstand mit England und der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande.

"Republik der Sieben Vereinigten Provinzen" in den Nachrichten