Revolution des 8. März

Die Revolution des 8. März (arabisch ثورة الثامن من آذار, DMGṯawrat aṯ-ṯāmin min āḏār), auch bezeichnet als Märzrevolution 1963, war ein erfolgreicher Militärputsch vom syrischen Regionalkommando der Arabisch-Sozialistischen Baath-Partei. Die Regierung von Präsident Nazem Koudsi und Ministerpräsident Chaled Alazem von der Volkspartei wurde gestürzt.

Bei dem Staatsstreich, an dem sich neben der syrischen Armee auch die Marine und die Luftstreitkräfte beteiligten, starben über 800 Menschen, weitere 20 Personen wurden hingerichtet. Die Planung und Verschwörung des Umsturzes war durch den Militärputsch der Irakischen Baath-Partei inspiriert.

mehr zu "Revolution des 8. März" in der Wikipedia: Revolution des 8. März

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Durch einen Staatsstreich kommt in Syrien die seither regierende Baath-Partei an die Macht.

"Revolution des 8. März" in den Nachrichten